Tennisprofi Struff in Montreal früh raus

Jan-Lennard Struff

Tennisprofi Struff in Montreal früh raus

  • Jan-Lennard Struff scheitert an Nikolos Basilaschwili
  • Der Georgier trifft nun auf Alexander Zverev
  • Struff hat seine starke Form vom Auftakt nicht konservieren können

Für Jan-Lennard Struff ist das ATP-Masters in Montreal bereits nach zwei Runden beendet. Der 29-Jährige aus Warstein unterlag am frühen Mittwochmorgen (07.08.2019) dem Georgier Nikolos Basilaschwili mit 6:2, 2:6, 3:6. Damit verpasste Struff nicht nur das Achtelfinale, sondern auch das deutsche Duell mit Alexander Zverev. Der Hamburger erreichte in Kanada als einziger Deutscher die Runde der letzten 16.

Sieg zum Auftakt

Zum Auftakt des Hartplatzturniers hatte Struff noch überzeugt und den früheren Australian-Open-Finalisten Jo-Wilfried Tsonga besiegt. Der Warsteiner gewann gegen den Franzosen in nur 68 Minuten souverän mit 6:2, 6:2. Im fünften Aufeinandertreffen mit Tsonga war es der zweite Sieg für Struff.

Struff nach Achtelfinal-Aus: "Niederlage tut weh"

Sportschau 25.07.2019 03:40 Min. Verfügbar bis 25.07.2020 Das Erste

Stand: 07.08.2019, 08:21