Skeleton: Lölling auf dem Podest, Hermann Fünfte

Skeleton der Damen - der 1. Lauf aus La Plagne in der Zusammenfassung Sportschau 10.01.2020 13:33 Min. Verfügbar bis 10.01.2021 Das Erste

Skeleton: Lölling auf dem Podest, Hermann Fünfte

Fünf Wochen vor den Weltmeisterschaften in Altenberg (17. Februar bis 1. März) ist Jacqueline Lölling im Skeleton-Weltcup im französischen La Plagne auf den dritten Platz gefahren.

Fünf Wochen vor den Weltmeisterschaften in Altenberg (17. Februar bis 1. März) ist Jacqueline Lölling am Freitag (10.01.2019) im Skeleton-Weltcup im französischen La Plagne auf den dritten Platz gefahren.

Der Sieg ging an die Russin Jelena Nikitina. Zweite wurde die Österreicherin Janine Flock. "Der Start war heute mein Manko - von daher freue ich mich riesig über den dritten Platz", sagte die Winterbergerin Lölling im Livestream der Sportschau.

Tina Hermann, die letzte Woche den Heimweltcup in Winterberg gewinnen konnte, wurde Fünfte: "Heute bin ich nicht so zufreiden - da ist noch Luft nach oben", gab sich die 27-Jährige selbstkritisch. Einen Platz dahinter landete Sophia Griebel - das beste Saisonergebnis der Suhlerin.

Skeleton der Damen - die Stimmen aus La Plagne Sportschau 10.01.2020 03:46 Min. Verfügbar bis 10.01.2021 Das Erste

Nicht nur die Höhe von über 2.000 Metern machte den Skeletoni zu schaffen, auch die Bahn war aufgrund der vielen Rillen problematisch. "Im Ziel bist du kaputt, und es dröhnt richtig am Kopf. Es fühlt sich an wie eine kleine Gehirnerschütterung", sagte Herrmann.

Stand: 10.01.2020, 16:41