Prothesenspringer Markus Rehm beim Weitsprung (Archivbild).

Para-WM: Rehm führt deutsches Leichtathletik-Team an

Stand: 04.07.2023, 15:09 Uhr

Angeführt von Weitspringer Markus Rehm fahren die deutschen Leichtathleten zur Para-WM nach Paris (8. bis 17. Juli).

Bundestrainerin Marion Peters will für die erste WM nach vier Jahren Pause wegen der Coronakrise keine Medaillenprognose abgeben, ist ein Jahr vor den Paralympics aber optimistisch. "Wir sind alle bereit und freuen uns, dass es losgeht", sagte Peters.

Der fünfmalige Weltmeister Rehm gilt erneut als Goldfavorit. Erst Ende Juni hatte der Leverkusener seinen Weltrekord auf 8,72 Meter verbessert.