Vorschau Textbaustein

Die deutsche Medaillenhoffnung Ibragim Bazuev hat bei den Amateurbox-Weltmeisterschaften im russischen Jekaterinburg das Achtelfinale erreicht. Der Halbschwergewichtler aus Köln setzte sich am Sonntag (15.09.2019) gegen den Schweizer Uke Smajli klar mit 4:1 durch. "Bazuev hat Charakter gezeigt", sagte Sportdirektor Michael Müller. Der an Position vier gesetzte Bazuev kämpft am Dienstag gegen den Türken Bayram Malkan um den Einzug ins Viertelfinale. Für eine Medaille muss mindestens das Halbfinale erreicht werden.