Vorschau Textbaustein

Die deutschen Ringerinnen haben am Dienstag (17.09.2019) beim ersten Tag ihrer Wettkämpfe bei den Weltmeisterschaften frühe Niederlagen kassiert. In der kasachischen Hauptstadt Nur-Sultan verlor die Dormagenerin Nina Hemmer in der Klasse bis 53 Kilogramm ihr Achtelfinale gegen die Chinesin Qianyu Pang deutlich. Damit hat sie die Qualifikation für Olympia 2020 verpasst. In der nicht-olympischen Kategorie bis 55 Kilogramm verlor Annika Wendle im Achtelfinale gegen Bediha Gun aus der Türkei.