Viertelfinal-Aus für Tennisspielerin Lottner in Luxemburg

Antonia Lottner beim WTA-Turnier in Luxemburg

Viertelfinal-Aus für Tennisspielerin Lottner in Luxemburg

Tennisspielerin Antonia Lottner ist beim WTA-Turnier in Luxemburg im Viertelfinale ausgeschieden. Auch für Laura Siegemund ging es nicht weiter.

Die Düsseldorferin Lottner musste sich am Freitagabend (18.10.2019) der früheren French-Open-Siegerin Jelena Ostapenko aus Lettland im Schnelldurchgang 1:6, 1:6 geschlagen geben. Lottner hatte zuletzt im Mai ein Viertelfinale auf der WTA-Tour gespielt. In Luxemburg profitierte die 23-Jährige im Achtelfinale allerdings von der verletzungsbedingten Aufgabe Andrea Petkovics beim Stand von 6:1.

Auch für Laura Siegemund war in der Runde der letzten Acht Feierabend. Die Schwäbin unterlag der an Nummer drei gesetzten Kasachin Jelena Rybakina 0:6, 4:6 und verpasste damit ihren zweiten Halbfinal-Einzug in diesem Jahr.

Das Hallenturnier in Luxemburg ist mit 250.000 Dollar dotiert.

Stand: 18.10.2019, 19:47