Lacrosse-DM: Kölner Herren stehen im Finale

Ein Lacrosse-Spieler hält seinen Schläger in der Hand (Symbolbild)

Lacrosse-DM: Kölner Herren stehen im Finale

  • DM-Endrunde im Lacrosse wird in Düsseldorf ausgetragen
  • Herren-Team des KKHT Schwarz-Weiß Köln schafft Final-Einzug
  • Kölner Damen-Team verliert Halbfinale gegen Hamburg

In Düsseldorf werden am Wochenende (22./23.06.2019) die neuen Deutschen Meister im Lacrosse ermittelt. Sowohl bei den Frauen als auch bei den Herren ist der KKHT Schwarz-Weiß Köln bei der Endrunde vertreten.

Im ersten Endrundenspiel des Wochenendes auf der Anlage des Düsseldorfer SC 99 schafften die KKHT-Herren am Samstagvormittag den Finaleinzug. In ihrem Halbfinale setzten sich die Kölner mit 12:8 (4:2, 3:4, 3:0, 2:2) gegen den SC Frankfurt 1880 durch.

Mit drei Treffern im dritten der vier 20-minütigen Spielabschnitte konnte sich der KKHT einen 10:6-Vorsprung erarbeiten, den die Frankfurter nicht mehr einholen konnten. Bester Torschütze der Rheinländer war Philipp Broz mit vier Toren.

Die unterschiedlichen Lacrosse-Regeln bei den Frauen und Männern Sportschau 06.06.2019 01:03 Min. Verfügbar bis 06.06.2024 Das Erste Von Johannes Kolb

Im Finale am Sonntag um 15 Uhr treffen die Kölner Herren auf den HTHC Hamburg, der den ABV Stuttgart mit 15:9 bezwang.

Frauen: Köln startet ambitioniert, Hamburg eiskalt

Im Frauen-Wettbewerb hat die Auswahl des KKHT Schwarz-Weiß Köln am Samstagnachmittag gegen den HTHC Hamburg in einem umkämpften Spiel den Einzug ins Finale am Sonntag verpasst. Die KKHT-Damen mussten sich mit 8:12 (4:3, 1:5, 0:2, 3:2) geschlagen geben.

Laura Delker sorgte nach etwa eineinhalb Spielminuten für die 1:0-Führung der Kölnerinnen, die einen guten Start erwischten. Im zweiten Viertel, dass bei den Frauen 15 Minuten dauert, zog Köln durch Stella Gnädigs Treffer zum 5:3 (20.) erstmals auf zwei Tore davon. Hamburg zeigte jedoch große Spielstärke und drehte die Partie schon zur Halbzeitpause auf 5:8 aus Kölner Sicht. Der KKHT, der zwischenzeitlich mit einer etwa 30-minütigen Torflaute zu kämpfen hatte, konnte den Rückstand nicht mehr aufholen.

Der HTHC trifft am Sonntag (12.45 Uhr) im Finale auf den HLC Rot-Weiss München.

Stand: 22.06.2019, 12:27