Judo-DM: Bazynski und Isaev holen Titel

Judoka Nadja Bazynski in Aktion (Archivbild)

Judo-DM: Bazynski und Isaev holen Titel

  • Zwei NRW-Judoka holen am Sonntag DM-Titel
  • Nadja Bazynski und Hamsat Isaev in Stuttgart siegreich
  • Marc Odenthal aus Mönchengladbach wird Zweiter

Nadja Bazynski und Hamsat Isaev haben bei den Deutschen Judo-Meisterschaften jeweils den Titel geholt. Die Leverkusenerin Bazynski setzte sich in der Klasse bis 63 Kilogramm im Finale am Sonntag (27.01.2019) gegen Dena Pohl (Potsdam) durch.

Der Bottroper Isaev gewann das Finale in der Klasse bis 73 Kilo gegen Igor Wandtke aus Hannover.

Marc Odenthal aus Mönchengladbach verpasste den Titel in der Klasse bis 90 Kilogramm. Er verlor das Finale gegen Eduard Trippel (Rüsselsheim). Dritter wurde Falk Petersilka aus Bonn.

Johannes Frey belegt den ersten Platz

Bereits am Samstag hatte sich Johannes Frey in Stuttgart den Titel in der Klasse +100 kg gesichert. Der Düsseldorfer bezwang im Finale Martin Garic aus Bielefeld. Moritz Plafky (Hennef) verpasste seinen zweiten Titel knapp. Der Sieger von 2017 musste sich in der leichtesten Gewichtsklasse bis 60 kg dem Vorjahresfinalisten Maximilian Heyder (Naisa) geschlagen geben.

Bei den Frauen belegte Samira Bouizgarne (Mönchengladbach) in der Klasse +78 kg den dritten Platz.

Stand: 27.01.2019, 18:12