Boxen: Charr wechselt zum Hamburger Promoter Ceylan

Mahmoud Charr

Boxen: Charr wechselt zum Hamburger Promoter Ceylan

Der Hamburger Box-Promoter Erol Ceylan hat Schwergewichtsweltmeister Mahmoud Charr unter Vertrag genommen.

Beide Seiten haben "einen langfristigen Kontrakt" geschlossen, teilte Ceylan am Montag (22.06.2020) mit. Der in Köln lebende Syrer Charr ist seit November 2017 WBA-Weltmeister im Schwergewicht. Seither hat er nicht mehr gekämpft.

Zwischenzeitlich war der Boxer wegen eines positiven Dopingtests suspendiert worden. Die Sperre wurde wegen Verfahrensfehler bei der Öffnung der B-Probe aufgehoben. Charr wird von der WBA trotz der langen Kampfpause als regulärer Champion geführt.

Sogenannter Superchampion des Verbandes im Schwergewicht ist der Brite Anthony Joshua. Charr soll bald seinen WM-Gürtel verteidigen. "Ich würde gerne gegen Andy Ruiz boxen und danach Tyson Fury ins Visier nehmen", sagte der 35-Jährige. Der Amerikaner Ruiz war ein halbes Jahr Weltmeister, der Brite Fury ist WBC-Champion und möchte im nächsten Jahr gegen WBO- und IBF-Weltmeister sowie WBA-Superchampion Joshua antreten.

Stand: 22.06.2020, 14:47