Boxen: Harutyunyan nicht in Düsseldorf dabei

Artem Harutyunyan

Boxen: Harutyunyan nicht in Düsseldorf dabei

Profiboxer Artem Harutyunyan muss seine Attacke auf den WM-Titel in Düsseldorf erneut verschieben.

Er hat sich neun Tage vor dem WM-Ausscheid gegen Timo Schwarzkopf an der linken Hand verletzt und musste das für den 17. Oktober in Düsseldorf geplante Duell am Freitag absagen. Der Sieger sollte im Kampf um die IBO-WM im Superleichtgewicht gegen Titelträger Jeremias Ponce aus Argentinien antreten.

Für Harutyunyan ist es die zweite Verletzung in Serie. Im Januar hatte er sich den Daumen an der linken Hand gebrochen. Jetzt stoppte ihn eine Fraktur des Zeigefingers an derselben Hand. "Ich bin sehr traurig. Dass man so viel Pech haben könnte, habe ich nicht geglaubt", klagte der Olympia-Dritte von 2016.

dpa | Stand: 09.10.2020, 23:55