Röiseland und Christiansen siegen auf Schalke

Laura Dahlmeier beim Biathlon Auf Schalke

Röiseland und Christiansen siegen auf Schalke

  • World Team Challenge auf Schalke
  • Röiseland und Christiansen holen Sieg
  • Laura Dahlmeier bestreitet letztes Rennen

Marte Olsbu Röiseland und Vetle Sjastad Christiansen haben die World Team Challenge auf Schalke gewonnen. Beim letzten Karriererennen der deutschen Biathlon-Königin Laura Dahlmeier waren die Norweger am Samstag (28.12.2019) in der mit 46.412 Zuschauern ausverkauften Fußballarena nicht zu schlagen, die treffsichere Dahlmeier belegte zusammen mit dem am Ende entkräfteten Philipp Nawrath (Nesselwang) den vierten Rang.

Das zweite deutsche Duo Denise Herrmann (Oberwiesenthal) und Benedikt Doll (Breitnau) landete bei der 18. Auflage des Showevents auf dem neunten Platz. "Ich glaube, es ist ganz gut gegangen", sagte Dahlmeier der Sportschau mit einem Lachen zu ihrer starken Schießleistung. Lediglich ein Fehler unterlief ihr bei 40 Versuchen. "Beim letzten Schießen habe ich mir schon gedacht, ich möchte nicht mit einem Fehler aufhören. Supergut, dass es geklappt hat", sagte sie.

Letzter deutscher Sieg 2016

Damit muss der Deutsche Skiverband (DSV) beim traditionellen Spektakel vor dem Jahreswechsel weiter auf den vierten Sieg eines einheimischen Paares warten. Den bisher letzten Triumph hatten 2016 Simon Schempp (Uhingen) und Vanessa Hinz (Schliersee) eingefahren. Weltcup-Punkte wurden beim Mixed-Staffel-Wettbewerb nicht vergeben. Ex-Weltmeister Erik Lesser (Frankenhain) hätte ursprünglich an Dahlmeiers Seite laufen sollen, hatte seinen Start krankheitsbedingt einen Tag vor dem Rennen aber absagen müssen.

Biathlon Auf Schalke - der Massenstart Sportschau 28.12.2019 34:42 Min. Verfügbar bis 28.12.2020 Das Erste

Stand: 28.12.2019, 19:48