Beachvolleyball-EM: Behrens/Tillmann im Finale

Cinja Tillmann (l.) und Kim Behrens

Beachvolleyball-EM: Behrens/Tillmann im Finale

Das Münsteraner Duo um Kim Behrens und Cinja Tillmann hat bei der Beachvolleyball-EM in Lettland überraschend das Finale erreicht.

Kim Behrens und Cinja Tillmann setzten sich am Samstag in Jurmala in der Vorschlussrunde mit 2:0 (21:19, 21:17) gegen Nadeschda Makrogusowa und Swetlana Cholomina aus Russland durch. Das einzige im Wettbewerb verbliebene deutsche Damen-Team überzeugte im eigens am Ostseestrand errichteten Stadion durch ein starkes Spiel.

Behrens: "Wir sind sehr überrascht"

Für Behrens, die ihre erste EM spielt, und Tillmann ist es schon jetzt die bislang beste Platzierung bei einer EM. "Wir sind sehr überrascht, dass wir hier so ein großartiges Turnier spielen nach dem miserablen Start", sagte Tillmann. "Wir haben erst eine Woche vor dem Turnierstart herausgefunden, dass wir hier spielen dürfen. Wir sind ohne große Erwartungen angereist, wir wollten einfach nur da rausgehen und spielen und ein letztes gutes Turnier in diesem Jahr haben."

Im Endspiel treffen Behrens und Tillmann nun entweder auf die Tschechinnen Barbora Hermannova und Marketa Slukova oder Joana Heidrich und Anouk Vergé-Dépré aus der Schweiz.

Ludwig/Kozuch müssen aufgeben

Für die anderen deutschen Damen-Duos war die EM im Viertelfinale beendet. Olympiasiegerin Laura Ludwig musste wegen einer Rückenverletzung mit ihrer Partnerin  Margareta Kozuch gegen Joana Heidrich und Anouk Vergé-Dépré aus der Schweiz beim Stand von 1:1 (21:17, 16:21) und 4:11 im entscheidenden dritten Satz aufgeben.

Das Nationalteam Victoria Bieneck und Isabel Schneider schied durch eine 1:2 (26:28, 21:12, 12:15)-Niederlage gegen Barbora Hermannova und Marketa Slukova aus Tschechien aus.

sid/dpa | Stand: 19.09.2020, 18:38