Deutsche Baseballer verpassen Olympia-Qualifikation

Die deutschen Baseballer Alexander Schmidt Eric Brenk, Maximilian Boldt und Marco Cardoso (Archivbild)

Deutsche Baseballer verpassen Olympia-Qualifikation

  • Baseball-EM: Deutschland verliert gegen Tschechien
  • Endstand in Bonn lautet am Sonntag 3:4
  • Deutsches Team belegt den sechsten Platz
  • Olympia findet damit ohne deutsche Baseballer statt

Die deutsche Baseball-Nationalmannschaft hat auch ihr Minimalziel bei der Heim-Europameisterschaft verfehlt. Die Gastgeber unterlagen am Sonntag (15.09.2019) im Spiel um Platz fünf in Bonn der Tschechischen Republik mit 3:4.

Spannendes Spiel

Es entwickelte sich gegen die Tschechen, die bereits in der Gruppenphase gegen Deutschland gewonnen hatten, ein ausgeglichenes und spannendes Spiel. Beim Stand von 3:4 im letzten Inning hatten die Deutschen noch einmal die große Chance auf weitere Punkte, doch die Tschechen brachten den Sieg nach Hause.

So reichten die beiden Runs von Marco Cardoso sowie einer von von Eric Brenk dem deutschen Team nicht zum Sieg.

Durch die Niederlage verpasste das Team von Bundestrainer Steve Janssen die Teilnahme am olympischen Qualifikationsturnier in Italien (18. bis 22. September). Die Top Fünf der Europameisterschaft spielt dort zusammen mit dem Afrikameister Südafrika einen festen Platz für die Sommerspiele 2020 in Tokio aus.

Deutschland am Ende Sechster

Deutschland beendet die EM mit einer Bilanz von drei Siegen und fünf Niederlagen auf Rang sechs. Den Titel sicherten sich zum insgesamt 23. Mal die Niederlande, die Italien im Finale mit 5:1 besiegten.

Baseballer Lutz: "Es war einfach nicht mehr das Gleiche" Sportschau 12.09.2019 00:21 Min. Verfügbar bis 12.09.2020 Das Erste

dpa | Stand: 15.09.2019, 22:19