Apetz und Tiafack holen erste Boxmedaillen

Nadine Apetz (r.)

Apetz und Tiafack holen erste Boxmedaillen

  • Kölnerin Apetz sichtert sich Medaille
  • Boxerin will sich Traum vom Finale erfüllen
  • Nelvie Tiafack hat Bronze ebenfalls sicher

Die deutsche Boxstaffel hat bei den Europaspielen in Minsk die ersten Medaillen sicher. Die WM-Dritte Nadine Apetz hat am Mittwoch (26.06.2019) in der Klasse bis 69 Kilogramm ihr Viertelfinale gewonnen.

Die 33-Jährige aus Köln setzte sich gegen die Ungarin Vivien Budaj nach Punkten ungefährdet mit 5:0 durch und hat Bronze damit bereits sicher. Am Freitag kämpft sie gegen die Italienerin Assunta Canfora um den Einzug ins Finale.

Ziel Finale

Im Vorfeld hatte Apetz gegenüber WDR.de geäußert, dass sie das Finale erreichen will: "Bronze habe ich in der letzten Jahren oft genug geholt. Jetzt darf es gerne mal das Finale sein." Hier das gesamte Gespräch.

European Games - Boxerin Nadine Apetz freut sich auf den Start Sportschau 25.06.2019 09:42 Min. Verfügbar bis 25.06.2020 Das Erste

Tiafack und Raman auch im Halbfinale

Bronze sicher hat auch der Kölner Superschwergewichtler Nelvie Tiafack (über 91 kg), der sein Viertelfinalduell mit dem Armenier Guren Howhannisjan am Mittwoch knapp für sich entscheiden konnte (3:2). Den Sprung ins Halbfinale schaffte zudem Sharafa Raman (Eichstätt/bis 56 kg), der sich nach Punkten mit 4:1 gegen Artush Gomtsyan aus Georgien durchsetzte.

Stand: 26.06.2019, 21:11