Florian Hempel

Überraschung bei Darts-WM: Kölner Hempel steht in nächster Runde

Stand: 21.12.2021, 22:50 Uhr

Der Kölner Florian Hempel hat bei der Darts-WM für eine Überraschung gesorgt: Er schlug den Weltranglisten-Fünften Dimitri Van den Bergh und steht in der nächsten Runde.

Der 31-jährige Hempel bezwang den belgischen Topspieler am Dienstagabend mit 3:1 und zog damit vollkommen unerwartet in die dritte Runde ein.

Hempel: "Das ist Wahnsinn"

"Ich habe einen der besten Spieler der Welt geschlagen", sagte Hempel nach dem Spiel bei Sky Sport. "Das ist mein erstes Jahr. Jetzt bin ich in der dritten Runde. Das ist Wahnsinn."

Schon vor Beginn der Partie war es im Alexandra Palace in London stimmungsvoll zugegangen. Hempel lief zum Hit "Kölsche Jung" von Brings ein und sang dabei erneut beherzt mit.

Starker Start ins Spiel

Und auch der Start ins Spiel gelang dem WM-Debütant: Den ersten Satz entriss er dem WM-Mitfavoriten direkt. Mit durchschnittlich 106 Punkten spielte der ehemalige Handball-Torwart aus Deutschland dabei zunächst ein extrem hohes Niveau. 

Danach steigerte sich Van den Bergh, immerhin World-Matchplay-Sieger von 2020, und gewann den zweiten Satz. Doch die beiden weiteren Sätze entschied erneut der Kölner Florian Hempel für sich.

Am Montag nächstes Match

Am Montag trifft Hempel nach dem Weihnachtsfest auf Raymond Smith (Australien). Zum Auftakt hatte Hempel Landsmann und Trainingskollege Martin Schindler mit 3:0 besiegt.

Weihnachten muss er nun - auch wegen der strengen Quarantäne-Bestimmungen - in London verbringen. Ein Preisgeld von 25.000 Pfund (rund 29.500 Euro) ist ihm bereis jetzt sicher.

Als Quereinsteiger zur Darts-WM: Die Blitzkarriere von Florian Hempel

Sportschau 14.12.2021 04:13 Min. Verfügbar bis 14.12.2022 Das Erste Von Florian Kurz