Skeleton-Weltcup: Lölling Zweite in Altenberg

Skeleton-Weltcup: Lölling Zweite in Altenberg

Skeletonpilotin Jacqueline Lölling aus Winterberg ist beim Heim-Weltcup in Altenberg auf Rang zwei gefahren.

Die Olympia-Zweite von der RSG Hochsauerland musste sich am Freitag (04.01.2019) auf der anspruchsvollen Bahn im Kohlgrund nur der Russin Elena Nikitina geschlagen geben, die mit Startrekord (5,31 Sekunden) überzeugte und nach zwei Läufen 0,37 Sekunden Vorsprung hatte. Dritte wurde die Russin Julia Kanakina.

"Der zweite Lauf war klar besser als der erste, ich bin zufrieden", sagte Lölling, die im Gesamtweltcup hinter Nikitina auf Rang zwei kletterte. Die Russin hatte auch das Auftaktrennen im lettischen Sigulda gewonnen. Dritte im Gesamtklassement ist nun Tina Hermann (Königssee).

Stand: 04.01.2019, 13:04