Gina Lückenkemper hofft auf DM und EM

Vize-Europameisterin Gina Lückenkemper

Gina Lückenkemper hofft auf DM und EM

Sprinterin Gina Lückenkemper aus Westfalen wünscht sich eine schnelle Rückkehr in den Wettkampfmodus.

"Ich hoffe, dass im Spätsommer noch Wettkämpfe ausgetragen werden können", schrieb sie am Sonntag (29.03.2020) in einem Gastbeitrag auf leichtathletik.de. Konkret spricht sie die deutschen Meisterschaften in Braunschweig und die Europameisterschaften in Paris an.

Verständnis für Maßnahmen

Die 100-m-Vizeeuropameisterin und schnellste Sprinterin Deutschlands hat aber gleichzeitig ihre Zweifel, ob sich das umsetzen lässt. "Momentan sind Wettkämpfe oder andere Großveranstaltungen noch ganz weit weg", sagte Lückenkemper. Außerdem habe sie Verständis für die drastischen Maßnahmen.

Die 23-jährige steht deshalb aktuell vor einer Herausforderung: "Ein Leistungssportler kann nicht einfach für ein halbes Jahr die Beine hochlegen und erst wieder im Herbst mit dem Training für die Saison 2021 beginnen. Ein gutes Grundniveau muss gehalten werden."

Training auf der Wiese

Das Training findet deshalb weiter statt aber nur in ganz einfachem Rahmen: "Das findet momentan auf einer Wiese statt. Zum Glück habe ich einen eigenen Startblock und einen eigenen Schlitten für Zugwiderstandsläufe, sodass ich einigermaßen trainieren kann", erklärte sie.

Stand: 29.03.2020, 17:48