EM-Aus für Stabhochspringer Blech - Lita-Baehre und Zernikel weiter

Torben Blech (Bayer Leverkusen) scheitert bei der Hallen-EM in Polen in der Qualifikation

EM-Aus für Stabhochspringer Blech - Lita-Baehre und Zernikel weiter

Stabhochsprung-Aufsteiger und Medaillenkandidat Torben Blech aus Leverkusen hat bei der Hallen-EM in Torun/Polen überraschend den Final-Durchgang verpasst.

Der 25-Jährige von Bayer Leverkusen hat die Qualifikation bei der Hallen-EM der Leichtathleten in Torun/Polen verpatzt und wurde mit einer übersprungenen Höhe von 5,60 Metern nur Neunter.

Bo Kanda Lita-Baehre (Bayer Leverkusen)

Bo Kanda Lita-Baehre (Bayer Leverkusen)

Dafür schafften sein Vereinskollege Bo Kanda Lita-Baehre ohne Fehlversuch über 5,60 Meter und Oleg Zernikel aus Landau mit 5,70 Metern den Sprung ins Finale am Sonntag.

Weit von der Bestleistung entfernt

Ex-Zehnkämpfer Blech hatte in dieser Saison seine Bestleistung auf 5,86 Meter gesteigert und war als Medaillenanwärter nach Polen gereist. Topfavorit auf den Titel ist Weltrekordler Armand Duplantis aus Schweden, dem ein Sprung über 5,60 Meter zum Einzug in den Endkampf reichte. Nicht am Start war der Ex-Weltrekordler Renaud Lavillenie (Frankreich).

Highlights vom ersten Tag der Hallen-EM in Polen Sportschau 05.03.2021 06:46 Min. Verfügbar bis 05.03.2022 Das Erste

Stand: 06.03.2021, 12:42