NRW-Klubs mit Impfangeboten für Fans

Das Stadion des BVB wird Impfzentrum

NRW-Klubs mit Impfangeboten für Fans

Verschiedene Profi-Vereine aus NRW werden ihren Fans eine Möglichkeit zur Impfung anbieten - als Anreiz für Zuschauer und im Hinblick auf einen erwarteten Anstieg der Infektionszahlen.

Die Krefeld Pinguine wollen ihren Fans die Rückkehr zu einem Spiel erleichtern und machen ihnen ein Impfangebot. Demnach können sie sich in der Geschäftsstelle des Clubs aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) an den beiden folgenden Samstagen (24. und 31. Juli) gegen Corona impfen lassen. "Wir impfen natürlich nicht nur Fans der Pinguine, sondern jeden, der sich bei uns gesundheitlich absichern lassen möchte. Den Termin zur Zweitimpfung legen wir trotzdem so, dass zum Saisonstart ein vollständiger Impfschutz gegeben ist", sagte René Navrkal, Leiter der Ticketing-Abteilung.

Zum Ligastart der Krefelder am 10. September gegen die Düsseldorfer EG dürfen voraussichtlich nur Geimpfte, Genese oder Getestete in die Yayla Arena. Auch bei de Kölner Haien denkt man über eine ähnliche Aktion nach. Auf WDR-Anfrage bestätigte der KEC, dass man sich "mit dem Gedanken beschäftige." Das Impfzentrum der Stadt Köln befindet sich bereits an der Lanxess Arena in Köln.

BVB lockt mit Impfung plus Stadionrundgang

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund macht seinen Fans ab Donnerstag ein besonderes Impfangebot. Zur Förderung des Impftempos in Deutschland bietet der Fußball-Bundesligist einen zusätzlichen Anreiz. "Als besonderes Highlight könnt Ihr im Anschluss an den kleinen Piks einen Spaziergang im Stadion machen und Euren Impftermin durch ein Foto mit dem DFB-Pokal abrunden", teilte der Verein mit.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Mit Blick auf den Herbst und voraussichtlich steigende Inzidenzzahlen sei es wichtig, "den Impfschutz in der Bevölkerung so groß wie möglich zu gestalten". Das könnte die Chance auf die Rückkehr möglichst vieler Fans zu den Spielen der Borussia erhöhen. "Wir alle sehnen uns danach", schrieb der Verein. Von Donnerstag an stehen im Stadion die Impfstoffe Biontech sowie Johnson und Johnson zur Verfügung. "Macht mit, lasst Euch impfen und leistet Euren Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie", appellierte der Revierclub an die Fans.

Impfangebot auf Schalke im Rahmen des Zweitligastarts

Auch Schalke 04 macht seinen Fans ein Impfangebot. Die Fans des Fußball-Zweitligisten können sich beim Saisonauftakt ihres Clubs in der 2. Bundesliga am Freitag gegen den Hamburger SV gegen das Coronavirus impfen lassen.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Wie der Revierclub am Dienstag mitteilte, soll damit eine Aktion der Stadt Gelsenkirchen zur Förderung des Impftempos in der Region unterstützt werden. Von 18.00 bis 22.30 Uhr kann ein Impfbus auf dem Stadionring von den Fans auch ohne Voranmeldung genutzt werden. "Wir hoffen, dass sich viele Schalker, die es noch nicht getan haben, impfen lassen und ermutigen jeden, diesen wichtigen Schritt raus aus der Pandemie zu tun", sagte Schalkes Sportvorstand Peter Knäbel.

Impfbus auch am Verler Stadion

Drittligist SC Verl wirbt ebenfalls für eine Impfaktion beim Verein. Am 26. Juli werde der Impfbus des Kreises an der Sportclub-Arena stehen, ließ der Verein verlauten. Flankiert wird die Aktion von einem Gewinnspiel des Klubs. Dieser verlost Tickets sowie Trikots und Tassen an Impfwillige. "Wir sind überzeugt, dass wir diese Pandemie nur durch das Impfen besiegen können. Daher freuen wir uns, dass der Impfbus des Kreises an unserer schönen Sportclub Arena Halt macht", so der 2. Vorsitzende Mario Lüke.

red/dpa | Stand: 21.07.2021, 14:14