Schwache zweite Halbzeit: BHC unterliegt Stuttgart

Stuttgarts Zharko Peshevski beim Wurf im Spiel gegen den Bergsichen HC.

Schwache zweite Halbzeit: BHC unterliegt Stuttgart

Der Bergische HC hat am 37. Spieltag der Handball-Bundesliga gegen den TVB Stuttgart eine bittere Heimniederlage kassiert. Dabei führten die Bergischen zur Halbzeit noch mit vier Toren.

Der BHC verlor am Mittwochabend vor rund 800 Zuschauern in der Klingenhalle gegen die Stuttgarter mit 30:31 (17:13) und bleibt mit 35 Punkten Tabellenelfter. Der TVB Stuttgart hat nun 31 Punkte auf dem Konto und steht auf Rang 14.

Linus Arnesson vom BHC war mit acht Treffern bester Werfer der Partie. Für Stuttgart traf Jerome Müller mit sechs Toren am besten. Stuttgarts Torhüter Johannes Bitter zeigte starke 14 Paraden.

BHC zieht früh davon

Der BHC erwischte einen starken Start in die Partie und zog früh davon. In der 16. Minute traf Anresson zum 10:5 für die Hausherren. Zwar kamen die Stuttgarter in der Folge noch einmal bis auf zwei Tore heran, in den letzten zwei Minuten der ersten Hälfte schraubten die Bergischen die Führung durch Tomáš Babák aber wieder auf vier Tore hoch.

Im zweiten Spielabschnitt änderte sich das Bild jedoch schnell. Den BHC verließ das Wurfglück, stattdessen drehten die Stuttgarter auf. Angeführt von Müller, der die ersten vier Stuttgarter Treffer nach dem Seitenwechsel erzielte, kamen die Gäste immer weiter heran. Wieder war es Müller, der neun Minuten vor dem Ende die erste Führung für die Stuttgarter herstellte (26:25).

Wechselfehler in der letzten Minute

Stuttgart zog sogar bis auf drei Tore davon, aber der BHC kam zurück und eine Minute vor dem Ende auch zum Ausgleich durch Max Darj (30:30). Doch ein Wechselfehler in der letzten Minute bescherte dem BHC eine Zwei-Minuten-Strafe, die Alexander Schulze zum Siegtreffer für die Stuttgarter nutzte.

Für den BHC steht nun am kommenden Sonntag (15.30) am letzten Spieltag ein Auswärtsspiel bei den Füchsen Berlin an. Der TBV Stuttgart empfängt zur selben Zeit die MT Melsungen.

Statistik

Handball · 1. Bundesliga · 37. Spieltag 2020/2021

Mittwoch, 23.06.2021 | 19.00 Uhr

Wappen Bergischer HC

Bergischer HC

Mrkva, Rudeck – Uscins (1), Arnesson (8/2), Babak (2), Szücs (2), Gutbrod (6), Stutzke (2), Weck (1) – Boomhouwer (5/1), Damm, Thomas – Bergner, Darj (3), Nikolaisen

30
Wappen TVB 1898 Stuttgart

TVB 1898 Stuttgart

Bitter, Prost – V. Kristjansson (5), Jer. Müller (6), M. Häfner (1), Lönn (5), Weiß (1) – Pfattheicher, Wieling (2), Schulze (5), Wissmann – Nicolaus (2), Peshevski (4), Röthlisberger

31

Fakten und Zahlen zum Spiel

Bergischer HC TVB 1898 Stuttgart
Siebenmeter 5 Würfe, 3 Treffer 1 Würfe, 0 Treffer
Strafminuten 6 Min. 6 Min.

Zuschauer:

  • 800

Schiedsrichter:

  • Krag (Frankfurt/M.), Hurst (Oberursel)

Stand der Statistik: Mittwoch, 23.06.2021, 20:53 Uhr

lt | Stand: 23.06.2021, 21:03