HBL: Bergischer HC demontiert TBV Lemgo

Die Lemgoer - hier Jonathan Carlsbogard (Mitte) - fanden zu selten die Lücken in der BHC-Abwehr.

HBL: Bergischer HC demontiert TBV Lemgo

  • BHC düpiert Lemgoer mit 35:25
  • Lemgos Tim Hornke ist bester Werfer der Partie
  • Gummersbach unterliegt dem SC Magdeburg mit 20:31

Der Bergische HC hat sich in der Handball-Bundesliga am Sonntag (16.09.2018) mit einem 35:26 (18:10)-Kantersieg gegen den TBV Lemgo Lippe seinen Platz in der oberen Tabellenhälfte verdient.

Die Gäste stellten in Tim Hornke (8 Tore) zwar den besten Werfer, hatten dem BHC ansonsten aber nicht viel entgegenzusetzen. Bei den Gastgebern erwiesen sich Linus Arnesson (7) und Daniel Fontaine (6) als besonders treffsicher. Das war im fünften Ligaspiel bereits der dritte Sieg des Aufsteigers.

Gummersbach ist gegen Magdeburg chancenlos

Wie die Lemgoer war auch der VfL Gummersbach chancenlos. Der SC Magdeburg verteidigte beim VfL seine weiße Weste und trat die Heimreise mit einem ungefährdeten 31:20 (17:10)-Erfolg an. Gharehl Norouzinezhad war mit sieben Toren bester Werfer der Gummersbacher.

Stand: 16.09.2018, 17:46