Lemgos Andreas Cederholm (r.) beim Wurfversuch gegen Csaba Szuecs

Cederholm verlässt Lemgo, Versteijnen kommt

Stand: 30.12.2021, 16:05 Uhr

Der TBV Lemgo Lippe hat zwei Personalentscheidungen für die kommende Saison vermeldet.

Wie der Club am Donnerstag mitteilte, wird Andreas Cederholm den Verein im Sommer vorzeitig verlassen. Dafür wechselt Niels Versteijnen vom Zweitligisten VfB Lübeck-Schwartau nach Ostwestfalen.

"Andreas hat uns aus familiären Gründen um die Auflösung seines eigentlich bis 2024 laufenden Vertrages gebeten. Er möchte in sein Heimatland zurückkehren und wir haben seinem Wunsch nach reiflicher Überlegung entsprochen", erklärte TBV-Geschäftsführer Jörg Zereike die Hintergründe der vorzeitigen Trennung vom schwedischen Rückraumspieler. Cederholm wechselt für eine Ablösesumme zum schwedischen Erstligisten IFK Kristianstad.

Als Ersatz kommt Versteijnen zum TBV. Der 21 Jahre alte Rückraumspieler wurde bei der SG Flensburg-Handewitt ausgebildet und war im Januar 2020 zum VfL gekommen. In der laufenden Saison ist der Linkshänder mit 94 Toren in 18 Spielen der erfolgreichste Torschütze der derzeit auf Platz 15 liegenden Lübecker.