TBV Lemgo holt auch zweiten Guardiola

Gedeón Guardiola von den Rhein-Neckar Löwen wechselt in der nächsten Saison zum TBV Lemgo.

TBV Lemgo holt auch zweiten Guardiola

  • TBV Lemgo verpflichtet Gedeón Guardiola
  • Bruder Isaias sielt bereits bei den Ostwestfalen
  • 35-Jähriger bringt viel Erfahrung mit

Handball-Bundesligist TBV Lemgo hat für die kommende Saison den früheren Welt- und Europameister Gedeón Guardiola verpflichtet. Dies teilte der Klub am Dienstag (19.11.2019) mit. Der Spanier soll zusammen mit Marcel Timm, der vom Zweitligisten HSC 2000 Coburg ins Lipperland wechselt, das neue Kreisläufergespann in Lemgo bilden.

Der Kreisläufer kommt von den Rhein-Neckar Löwen, mit denen der 35-Jährige zweimal deutscher Meister wurde, und spielt in der kommenden Saison zusammen mit seinem Zwillingsbruder Isaias. Neben den Gesprächen mit Trainer Florian Kehrmann sei dies natürlich ein wichtiger Grund für den Wechsel gewesen, erklärte Guardiola.

Wechsel zu einem "familiären Verein"

"Ich freue mich sehr, dass sich ein so gestandener Spieler wie Gedeon für uns entschieden hat", sagte Kehrmann. Die Löwen hatten erst am Montag verkündet, den auslaufenden Vertrag mit Guardiola nicht verlängern zu wollen. Guardiola betonte, bewusst zu einem "familiären Verein" zu wechseln.

Derzeit belegt Lemgo in der Tabelle mit 6:20 Punkten nur den 16. Platz.

Partnerschaft im europäischen Handball: Der Marketingvertrag der EHF Sportschau 19.11.2019 43:32 Min. Verfügbar bis 19.11.2020 Das Erste

Stand: 19.11.2019, 16:13