Lemgo siegt im Kellerduell, Minden verliert

Jubel bei Magdeburg

Lemgo siegt im Kellerduell, Minden verliert

  • Lemgo siegt gegen Ludwigshafen
  • Minden unterliegt Magdeburg
  • TBV verschafft sich kleines Polster

Der TBV Lemgo Lippe hat am Sonntag (10.11.2019) das Kellerduell in der Handball-Bundesliga gegen die Eulen Ludwigshafen mit 27:19 (15:6) klar gewonnen und sich damit etwas Luft im Tabellenkeller verschafft. Zwar bleiben die Ostwestfalen auf Tabellenplatz 16, haben jedoch nun drei Punkte Vorsprung auf den heutigen Gegner.

Die GWD Minden musste sich dagegen in Magdeburg mit 29:31 (11:15) geschlagen geben. Magdeburg kletterte damit auf den dritten Rang. Minden verharrt im Mittelfeld der Tabelle.

Wenig Gegentreffer für TBV in Halbzeit eins

Lemgo machte von Beginn an den aktiveren und deutlich wacheren Eindruck als der Gast aus Ludwigshafen. Bis zur 15. Minute jedoch konnten sich die Hausherren nicht entscheidend absetzen. Dann allerdings zog Lemgo davon, was auch daran lag, dass die Eulen zwischen der 20. und 29. Minute kein einziges Tor erzielen konnten.

Der TBV nutzte das, um bereits in Halbzeit eine Vorentscheidung herbeizuführen - mit einem deutlichen Vorsprung von 15:6 ging es in die Pause. Im zweiten Spielabschnitt verwaltete Lemgo dann den Vorsprung souverän und ließ Ludwigshafen nicht mehr zurück ins Spiel kommen.

Minden unterliegt knapp

Die GWD Minden lieferte dem Favoriten aus Magdeburg einen harten Kampf. Allerdings liefen die Gäste fast über die komplette Spielzeit einem Rückstand hinterher. Immer wenn die GWD sich im Spiel zurückmeldete, zog der SC Magdeburg wieder etwas an und auf einige Tore davon.

So blieb den Mindenern letztlich nichts anderes übrig als dem SC zu gratulieren. Der springt mit dem Sieg gegen Minden in die Spitzengruppe und meldet sich im Rennen um die vorderen Plätze zurück.

Statistik

Handball · 1. Bundesliga · 12. Spieltag 2019/2020

Sonntag, 10.11.2019 | 16.00 Uhr

Wappen TBV Lemgo Lippe

TBV Lemgo Lippe

Johannesson, Wyszomirski – Cederholm (1), Guardiola Villaplana (3), Baijens, Kogut, Carlsbogard (1), Hangstein, van Olphen – Schagen (2), Zerbe, Elisson (13) – Klimek (4), Theuerkauf (3)

27
Wappen Die Eulen Ludwigshafen

Die Eulen Ludwigshafen

Skof, Tomovski – Jer. Müller (1), Bührer (1), Mappes, Neuhaus (2), Remmlinger (3), Dietrich (1), Walullin (1) – Durak (2), Falk (1), Hofmann (2), Scholz (2) – Dippe (1), Haider, Stüber (2)

19

Fakten und Zahlen zum Spiel

TBV Lemgo Lippe Die Eulen Ludwigshafen
Siebenmeter 1 Würfe, 0 Treffer 1 Würfe, 0 Treffer
Strafminuten 12 Min. 8 Min.

Zuschauer:

  • 3.687

Schiedsrichter:

  • Hannes (Frankfurt/M.), Hannes (Aachen)

Stand der Statistik: Sonntag, 10.11.2019, 17:48 Uhr

sid/dpa/red | Stand: 10.11.2019, 18:21