GWD Minden verliert gegen Löwen

Marian Michalczik erzielte sieben Treffer für Minden.

GWD Minden verliert gegen Löwen

  • Vierte Niederlage in Folge
  • Zwischenzeitlich führt Minden 20:17
  • Marian Michalczik ist bester GWD-Werfer

GWD Minden hat am Samstag (30.11.2019) in der Handball-Bundesliga die vierte Niederlage in Folge kassiert. Das Team von Trainer Frank Carstens unterlag den Rhein-Neckar Löwen zu Hause mit 24:28 (12:13).

Als Christoph Reissky für Minden zum 20:17 traf (45.), lag eine Überraschung in der Luft. Von den nächsten elf Toren erzielten die favorisierten Gäste allerdings neun und fuhren so im Endspurt doch noch die erwarteten zwei Punkte ein. "Beim 20:17 steht man als Trainer da und weiß, dass da nicht mehr viel im Tank ist. Wir hatten mehr verdient", so Carstens.

Rambo fällt verletzt aus

Die Rhein-Neckar Löwen haben mit dem vierten Sieg in Serie ihre starke Form bestätigt. Bester Werfer der Gäste in der Kampa-Halle war Nationalmannschaftskapitän Uwe Gensheimer mit sieben Treffern. Marian Michalczik traf für Minden ebenfalls sieben Mal.

Der beste Werfer der Hausherren fiel allerdings aus: Christoffer Rambo mussten wegen Rückenproblemen passen. Der Linkshänder erzielte für Minden bereits 70 Toren in dieser Saison. Zudem standen auch Miljan Pusica (Innenminiskuseinriss), Joscha Ritterbach (Sprunggelenksverletzung) und Juri Knorr (Daumenbruch) nach ihren Verletzungen noch nicht auf dem Parkett.

"Der Einsatz war hervorragend, das müssen wir in jedem Spiel an den Tag legen. Vier Verletzte treffen uns härter als jeden anderen Bundesligisten, weil unser Kader zu klein besetzt ist", sagte Frank von Behren, Geschäftsführer Sport in Minden.

Statistik

Handball · 1. Bundesliga · 15. Spieltag 2019/2020

Samstag, 30.11.2019 | 20.30 Uhr

Wappen GWD Minden

GWD Minden

Christensen, Semisch – Nowatzki, Reißky (3), Padschywalau (4), Strakeljahn, Michalczik (7/4), Sawwas (2/1) – Gulliksen, Staar (2), Korte (3), Ritterbach – Gullerud (1), Meister (2), Richtzenhain

24
Wappen Rhein-Neckar Löwen

Rhein-Neckar Löwen

Appelgren, Palicka – Kirkelökke (4), Petersson, Lagarde, Larsen (1), Schmid (5), Fäth (2) – Ganz, Groetzki (6), Abutovic, Gensheimer (7/3), Tollbring – Guardiola, Kohlbacher (2), Nielsen (1)

28

Fakten und Zahlen zum Spiel

GWD Minden Rhein-Neckar Löwen
Siebenmeter 5 Würfe, 5 Treffer 4 Würfe, 3 Treffer
Strafminuten 12 Min. 10 Min.

Zuschauer:

  • 3.439

Schiedsrichter:

  • Kern (Bellheim), Kuschel (Haßloch )

Stand der Statistik: Samstag, 30.11.2019, 22:16 Uhr

GWD-Geschäftsführer Kalusche: „Spielbetrieb akut gefährdet“

Sportschau 13.09.2019 06:36 Min. Verfügbar bis 13.09.2020 ARD

Stand: 01.12.2019, 10:39