Bergischer HC setzt Höhenflug fort

Die Spieler des Bergischen HC haben ihren Höhenflug fortgesetzt.

Bergischer HC setzt Höhenflug fort

  • BHC gewinnt bei der HSG Wetzlar und ist nun Vierter
  • Yannick Fraatz ist bester Werfer der Bergischen
  • Gummersbacher verlieren trotz langer Führung

Der Bergische HC setzt seinen Höhenflug in der Handball-Bundesliga fort. Der Aufsteiger feierte am Donnerstag (04.10.2018) beim 27:25 (12:10) gegen die HSG Wetzlar den sechsten Saisonsieg im achten Spiel und preschte auf den vierten Platz vor. Der BHC hatte in Yannick Fraatz seinen besten Werfer. Der 19-jährige Sohn der Handball-Legende Jochen Fraatz war sieben Mal erfolgreich.

Statistik

Handball · 1. Bundesliga · 8. Spieltag 2018/2019

Donnerstag, 04.10.2018 | 19.00 Uhr

Wappen HSG Wetzlar

HSG Wetzlar

Klimpke, Marinovic – Cavor (4), Ferraz (4), Forsel Schefvert (3), Mirkulovski (1), Schreiber, A. Hermann (1), Kneer, Rubin – Björnsen, Weissgerber (3/1), Frend Öfors (1), Holst (4/1) – Lindskog (3), Torbrügge (1)

25
Wappen Bergischer HC

Bergischer HC

Rudeck, Rutschmann – Criciotoiu (1), Majdzinski (1), Nippes, Arnesson (3), Babak (4), Szücs, Bettin (1) – Fraatz (7), A. Gunnarsson, Boomhouwer (5), Kotrc – Baena Gonzalez (1), Darj (3), Petrovsky (1)

27

Fakten und Zahlen zum Spiel

HSG Wetzlar Bergischer HC
Siebenmeter 5 Würfe, 2 Treffer 1 Würfe, 0 Treffer
Strafminuten 6 Min. 4 Min.

Zuschauer:

  • 3.794

Schiedsrichter:

  • Thöne (Berlin), Zupanovic (Berlin)

Stand der Statistik: Donnerstag, 04.10.2018, 21:27 Uhr

Gummersbach führt nach zwölf Minuten 8:2

Dagegen verpasste der VfL Gummersbach bei Vizemeister Rhein-Neckar Löwen eine Überraschung. Nach starker Vorstellung unterlag der VfL letztlich klar mit 24:30 (14:10). Die Gäste hatten nach zwölf Minuten bereits mit 8:2 geführt.

Herausragend war Gummersbachs Torhüter Carsten Lichtlein in der ersten Hälfte. Eine Umstellung der Löwen-Abwehr brachte aber nach dem Seitenwechsel die Wende. In der 43. Minute übernahmen die Gastgeber erstmals die Führung (20:19) und gaben diese nicht mehr ab. Bester Werfer der Löwen war Andy Schmid mit elf Treffern. auf Gummersbacher Seite ragte vor 5.258 Zuschauern Ivan Martinovic mit zwölf Toren heraus.

Statistik

Handball · 1. Bundesliga · 8. Spieltag 2018/2019

Donnerstag, 04.10.2018 | 19.00 Uhr

Wappen Rhein-Neckar Löwen

Rhein-Neckar Löwen

Appelgren (1), Palicka – Lipovina, Petersson (5), Larsen (1), Schmid (11), Fäth (1) – Groetzki, Radivojevic (1), Sigurdsson, Taleski (5), Tollbring (1) – Guardiola, Kohlbacher (4), Nielsen

30
Wappen VfL Gummersbach

VfL Gummersbach

Lichtlein, Puhle – Martinovic (12/6), Villgrattner, Köpp (1), Norouzi Nezhad (2), Vukovic – Busch, Schröter (2), Sommer (3) – A. Becker, Preuss (4), Stüber

24

Fakten und Zahlen zum Spiel

Rhein-Neckar Löwen VfL Gummersbach
Siebenmeter 1 Würfe, 0 Treffer 6 Würfe, 6 Treffer
Strafminuten 4 Min. 4 Min.

Zuschauer:

  • 5.258

Schiedsrichter:

  • Fasthoff (Neuss), Behrens (Neuss)

Stand der Statistik: Donnerstag, 04.10.2018, 20:50 Uhr

Stand: 04.10.2018, 21:04