Lemgo müht sich zum fünften Sieg in Serie

Gedeon Guardiola vom Handball-Bundesligisten TBV Lemgo Lippe jubelt.

Lemgo müht sich zum fünften Sieg in Serie

Der TBV Lemgo Lippe hat seine Siegesserie fortgesetzt. Allerdings hatte das Kehrmann-Team beim bereits als Absteiger feststehenden Schlusslicht mehr Mühe als gedacht.

Der TBV Lemgo Lippe hat am Sonntag sein Nachholspiel beim Schlusslicht HSC 2000 Coburg mit 27:23 (10:9) gewonnen. Wettbewerbsübergreifend war es bereits der fünfte Sieg in Serie für das Team von Trainer Florian Kehrmann.

Dabei hatten die Gäste zunächst Probleme, lagen nach 14 Minuten schon mit 3:7 zurück. "Wir sind am Anfang überhaupt nicht ins Spiel gekommen. In der Abwehr fehlte uns die letzte Aggressivität, auch vorne haben wir uns sehr schwergetan", begründete der TBV-Coach nach dem Spiel die holprige Anfangsphase. 

Dann jedoch kam der TBV besser ins Spiel und glich nach 26 Minuten zum 8:8 aus. In die Pause ging es sogar mit einer knappen Führung.

Umkämpft bis in die Schlussminuten

Doch auch in Hälfte zwei erwischten erneut die bereits als Absteiger feststehenden Coburger den besseren Start. Eine doppelte Unterzahl der Lemgoer begünstigte das 12:10 aus Sicht der Hausherren. Das Spiel nahm nun offensiv mehr Fahrt auf - blieb aber lange Zeit umkämpft. Erst in den letzten drei Minuten konnte sich Lemgo entscheidend absetzen. Die besten TBV-Werfer waren Lukas Zerbe und Bjarki Már Elísson mit jeweils sechs Treffern.

Ursprünglich sollte die Partie bereits am 17. April stattfinden, doch aufgrund eines Corona-Falls beim Gastgeber musste sie kurzfristig ausfallen.

Statistik

Handball · 1. Bundesliga · 26. Spieltag 2020/2021

Sonntag, 13.06.2021 | 16.00 Uhr

Wappen HSC 2000 Coburg

HSC 2000 Coburg

Kulhanek, Poltrum – Zetterman (6), Norouzi Nezhad (2), D. Nenadic, Neuhold, Schröder (4) – Billek (3), Schikora, Grozdanic (1), Sproß – Kelm (1), Zeman (6)

23
Wappen TBV Lemgo Lippe

TBV Lemgo Lippe

Johannesson, Zecher – Guardiola Villaplana (1), Baijens (2), Hangstein (1), Carlsbogard (1), Geis, Simak (5) – Zerbe (6), Schagen (2), Elisson (6/1), Reimann – Guardiola (3), Timm

27

Fakten und Zahlen zum Spiel

HSC 2000 Coburg TBV Lemgo Lippe
Siebenmeter 0 Würfe, 0 Treffer 1 Würfe, 1 Treffer
Strafminuten 6 Min. 6 Min.

Zuschauer:

  • 505

Schiedsrichter:

  • Schmidt (Bochum), Linker (Bochum)

Stand der Statistik: Sonntag, 13.06.2021, 17:37 Uhr

Stand: 13.06.2021, 18:21