Handball-Zweitligist Gummersbach mit großen Verletzungssorgen

Gummersbachs Alexander Hermann (M.) führt einen Sprungwurf aus

Handball-Zweitligist Gummersbach mit großen Verletzungssorgen

  • Hermann erleidet Mittelfußbruch, Spielmacher Haller auch verletzt
  • Geschäftsführer Schindler: "Katastrophe für alle Beteiligten"
  • Junge Spieler müssen Ausfälle nun kompensieren

Schocknachricht für den Handball-Zweitligisten VfL Gummersbach: Rückraumspieler Alexander Hermann hat beim Abschlusstraining der österreichischen Nationalmannschaft (09.01.2020) vor dem ersten Spiel bei der EURO 2020 einen Mittelfußbruch erlitten. Das teilte der Verein am Freitag mit.

"Diese Verletzung ist natürlich eine Katastrophe für alle Beteiligten", sagte VfL-Geschäftsführer Christoph Schindler. Die voraussichtliche Ausfallzeit Hermanns beträgt zehn Wochen. Am Montag wird er von VfL-Mannschaftsarzt Jan Vonhoegen operiert.

Drittes Großturnier in Folge verpasst

Beim harten Auftaktprogramm zur Rückrunde der 2. Handball-Bundesliga wird er den Gummersbachern fehlen. Doch auch persönlich ist die Verletzung für Hermann ein Tiefschlag - es ist das dritte große Turnier in Folge, das er verpasst. "Das ist so ziemlich das Bitterste, das einem Spieler passieren kann", äußerte sich Schindler.

Mit dem Ausfall Hermanns verschärft sich die bereits angespannte Personallage. Denn auch Spielmacher Robin Haller steht auf der Gummersbacher Verletztenliste. Der 33-Jährige fällt aufgrund einer Knieverletzung voraussichtlich drei Monate aus. Er habe in Absprache mit der medizinischen Abteilung und Trainer Torge Greve "die OP aus Rücksicht auf meine Gesundheit doch vorgezogen, um eine schlimmere Verletzung zu vermeiden", gab Haller, der bereits am vergangenen Montag erfolgreich operiert wurde, einen Einblick.

Gummersbacher Talente sind gefragt

Der Geschäftsführer erwartet nun, dass die Mannschaft die schwerwiegenden Ausfälle im Kollektiv auffängt. Schindler prophezeite: "Gerade die jungen Spieler werden jetzt noch mehr Einsatzzeiten bekommen und müssen dabei auch Verantwortung übernehmen."

Erster Gegner für Gummersbach in der Rückrunde ist am 19. Spieltag (31.01.2020, 19.30 Uhr) der Tabellen-13. VfL Lübeck-Schwartau.

Handball - der VfL Gummersbach und "seine" Westfalenhalle Sportschau 27.12.2019 04:22 Min. Verfügbar bis 27.12.2020 Das Erste

jti | Stand: 10.01.2020, 11:00