Spieler stirbt nach Handball-Spiel

Ein Handball

Spieler stirbt nach Handball-Spiel

Bei einem Handball-Verbandsligaspiel zwischen der SG Überruhr und der zweiten Mannschaft des LTV Wuppertal ist am Samstag (16.11.2019) ein Spieler auf dem Spielfeld zusammengebrochen und einen Tag später im Krankenhaus gestorben. Das teilte der Verein am Sonntag mit.

Der Spieler war bereits nach fünf Minuten zusammengebrochen. Zuschauer leisteten Erste Hilfe, bis der Notarzt eintraf. Der Verein sagte alle weiteren Spiele am Wochenende ab und veranstaltete am Sonntagabend eine kleine Gedenkfeier.

Stand: 17.11.2019, 20:14