GWD Minden sendet Lebenszeichen, TuSEM unterliegt Top-Klub

Video - Minden siegt bei Schlusslicht Coburg Sportschau 25.02.2021 03:24 Min. Verfügbar bis 25.02.2022 Das Erste

GWD Minden sendet Lebenszeichen, TuSEM unterliegt Top-Klub

In der Handball-Bundesliga hat der TSV GWD Minden im Kampf gegen den Abstieg einen enorm wichtigen Sieg gefeiert.

Die Ostwestfalen setzten sich am Donnerstagabend im Nachholspiel vom 8. Spieltag mit 28:24 (16:12) beim HSC 2000 Coburg durch. Mindens Doruk Pehlivan sorgte mit seinen acht Treffern maßgeblich dafür, dass die Coburger weiter das Schlusslicht der Liga sind.

Underdog Essen hält gegen Magdeburg lange mit

Der TuSEM Essen unterlag derweil im Nachholspiel vom 9. Spieltag dem Top-Klub SC Magdeburg mit 28:34. Zur Halbzeit hatte es noch 16:16 gestanden. Essen hielt lange stark dagegen. Erst in der Endphase setzten sich die Sachsen-Anhaltiner, für die der Isländer Omar Ingi Magnusson elf Treffer erzielte, entscheidend vom Tabellenvorletzten ab.

Statistik

Handball · 1. Bundesliga · 8. Spieltag 2020/2021

Donnerstag, 25.02.2021 | 19.00 Uhr

Wappen HSC 2000 Coburg

HSC 2000 Coburg

Kulhanek, Poltrum – Zetterman (2), Mustafic, Varvne (5), D. Nenadic (1), Neuhold, Schröder (2) – Billek (5/1), Schikora, Dettenthaler, Grozdanic (7/4), Sproß – Kelm (1), Zeman (1)

24
Wappen GWD Minden

GWD Minden

Lichtlein, Semisch – Rambo (5), Brand, Janke, Knorr (2), Padschywalau, Strakeljahn (2), Pehlivan (8), Schluroff (1) – Gulliksen, Staar (2), Korte, Ritterbach (4) – Richtzenhain (3), Thiele (1)

28

Fakten und Zahlen zum Spiel

HSC 2000 Coburg GWD Minden
Siebenmeter 5 Würfe, 5 Treffer 0 Würfe, 0 Treffer
Strafminuten 2 Min. 2 Min.

Schiedsrichter:

  • C. vom Dorff (Kaarst), F. vom Dorff (Kaarst)

Stand der Statistik: Donnerstag, 25.02.2021, 20:54 Uhr

dpa/red | Stand: 25.02.2021, 21:01

Team S P
1. SG Flensburg-H. 22 40:4
2. THW Kiel 22 39:5
3. Rhein-Neckar L. 26 38:14
4. SC Magdeburg 24 36:12
5. FA Göppingen 23 33:13
  ...    
18. Nordhorn-L. 25 12:38
19. TUSEM Essen 25 11:39
20. HSC 2000 Coburg 25 8:42