VfL Gummersbach gegen Eulen Ludwigshafen unter Druck

VfL Gummersbach

VfL Gummersbach gegen Eulen Ludwigshafen unter Druck

  • VfL Gummersbach erwartet Ludwigshafen am Donnerstag (19 Uhr)
  • Liga nimmt nach der WM-Pause den Spielbetrieb wieder auf
  • Zwei Punkte sind Pflicht gegen den Tabellenletzten

Eine positive Nachricht vermeldete der VfL Gummersbach Anfang der Woche: Den Vertrag mit Spielmacher Pouya Norouzi verlängerten die Oberbergischen bis ins Jahr 2021. Der iranische Nationalspieler war auch bei anderen Klubs heiß begehrt.

Vorsprung auf Abstiegsplatz vergrößern

Nun soll sich die nächste Positiv-Nachricht direkt anschließen. Tabellen-Schlusslicht Eulen Ludwigshafen kommt am Donnerstag in die Schwalbe-Arena, und die Mannschaft von Trainer Denis Bahtijarevic will die Punkte unbedingt am Ort behalten.

Das wäre auch bitter nötig beim Blick auf die Tabelle. Lediglich zwei Punkte beträgt der Vorsprung der Gummersbacher auf einen Abstiegsplatz. Wie es gegen die Eulen geht, wissen die Spieler des Traditionsclubs genau. Der Spielplan wollte es so, dass das Hinspiel am 17. Spieltag Mitte Dezember in Ludwigshafen ausgetragen wurde.

Nach der WM ist vor der Bundesliga - Handballer in den Startlöchern Sportschau 05.02.2019 01:34 Min. Verfügbar bis 05.02.2020 Das Erste

Im Hinspiel Druck standgehalten

Gummersbach hielt dem Druck damals stand und gewann mit 27:26 in Ludwigshafen. Es war erst der vierte Sieg dieser bislang enttäuschenden Saison. Immerhin zeigte das VfL-Team im letzten Spiel vor der WM-Pause eine couragierte Leistung in Stuttgart - auch wenn die Partie 30:31 verloren ging.

Daran will Gummersbach nun anknüpfen und gegen Ludwigshafen wieder jubeln. "Vielleicht gibt uns das dann neuen Schwung für die Rückrunde", meinte VfL-Sportdirektor Christoph Schindler.

Stand: 05.02.2019, 13:44