Leverkusener Fußballerinnen in Quarantäne

Sandra Maria Jessen von Frauen-Bundesligist Bayer Leverkusen mit Trainer Achim Feifel.

Leverkusener Fußballerinnen in Quarantäne

Die Fußball-Frauen von Bayer Leverkusen müssen aufgrund eines Corona-Falls innerhalb des Teams in eine zweiwöchige häusliche Quarantäne.

Wie der Verein am Mittwoch mitteilte, wurde am Dienstag eine Spielerin positiv auf Covid-19 getestet. Das Gesundheitsamt habe daraufhin die komplette Mannschaft inklusive Trainer- und Betreuerstab als Kontaktpersonen der Kategorie I eingestuft und eine Quarantäne verordnet. Die betreffende Spielerin ist laut Verein symptomfrei. Alle weiteren Tests fielen negativ aus.

"Da die Quarantäne bis zum 29. November angesetztist, fällt laut Spielplan lediglich das für kommenden Sonntag (22.11.) angesetzte Bundesliga-Auswärtsspiel beim FC Bayern München aus", hieß es in der Mitteilung.

Stand: 18.11.2020, 18:42