TBV Lemgo Lippe und TuS N-Lübbecke verlieren

Gut gestartet, am Ende aber verloren: In der Handball-Bundesliga haben der TuS N-Lübbecke und der TBV Lemgo Lippe jeweils Niederlagen kassiert.

Der TBV Lemgo Lippe verlor sein Gastspiel beim Spitzenreiter SC Magdeburg mit 25:29 (13:12). Der TBV war in Sachsen-Anhalt stark gestartet, ging in der elften Spielminute mit 5:1 in Führung.

Magdeburg fand in der Folge zwar besser in die Partie, doch Lemgo hielt bis zur Halbzeitpause eine knappe Führung.

Der SCM ging mit neuem Schwung in die zweite Halbzeit und konnte die Partie schon in den ersten Minuten nach dem Seitenwechsel zu seinen Gunsten drehen. Der TBV ließ sich zunächst nicht abschütteln. Doch als den Gästen zwischen der 40. und der 47. Minute kein Treffer gelang, konnte sich Magdeburg einen Sechs-Tore-Vorsprung aufbauen.

Am Ende stand ein souveräner Sieg für den noch verlustpunktfreien Tabellenführer.

Lübbecke verliert in Hannover

Unterdessen verlor der TuS N-Lübbecke bei der TSV Hannover-Burgdorf mit 21:22 (9:7).

TuS-Coach Emir Kurtagic | Bildquelle: imago images/Eibner/Roland Sippel

Das Team von TuS-Trainer Emir Kurtagic spielte über weite Strecken konzentriert und hartnäckig, speziell in der Defensive. So erzielten die Gastgeber erst in der siebten Spielminute ihren ersten Treffer der Begegnung. Lübbecke hatte zu diesem Zeitpunkt bereits drei Tore erzielt.

Auch weil Hannover-Burgdorf zwei Siebenmeter vergab, ging es mit 9:7 für den TuS in die Halbzeitpause.

Mitte der zweiten Halbzeit wurde der Druck der TSV immer stärker. In der 49. Minute glich Hannover-Burgdorf zum 17:17 aus. Kurz darauf vergab der TuS einen Siebenmeter, und dann gingen die Gastgeber mit 18:17 in Führung (51.).

Damit hatten sich die Gastgeber einen psychologischen Vorteil erarbeitet und konnten die Führung auf zwischenzeitlich vier Tore ausbauen. Eine Minute vor Schluss verkürzte der TuS zwar noch auf 21:22 und bekam auch die Chance zum Ausgleich. Doch beim letzten Angriff unterlief den Gästen ein Fehlpass, sodass Lübbecke eine knappe Niederlage hinnehmen musste.