Bergischer HC und Lemgo Lippe klettern nach oben

 Tom Kare Nikolaisen vom Bergischen HC in der Partie gegen Hannover

Bergischer HC und Lemgo Lippe klettern nach oben

Mit einem Remis bei der TSV Hannover-Burgdorf ist der Bergische HC in der Bundesligatabelle zumindest vorübergehend auf Rang zwei geklettert. Dort steht - mit gleicher Punkt- und Tordifferenz - auch der TBV Lemgo Lippe nach dem Erfolg gegen TUSEM Essen.

Dank eines verwandelten Siebenmeters von Arnor Gunnarsson erreichte der Bergische HC am Donnerstag ein 30:30 (17:13) bei der TSV Hannover-Burgdorf und sprang auf den zweiten Tabellenplatz. Allerdings wäre für das Team von Trainer Sebastian Hintze zum Auftakt des 5. Spieltages sogar der Spitzenplatz drin gewesen. Da der SC DHfK Leipzig die erste Saisonniederlage kassierte, hätte ein Sieg die Bergischen ganz nach oben gebracht. Erfolgreichster Schütze des BHC war Tomas Babak mit sieben Treffern.

Einen ungefährdeten Sieg gab es für den TBV Lemgo Lippe, der nach dem 31:23 (15:12) über Aufsteiger TUSEM Essen ebenso wie Leipzig und der BHC bei 7:3 Punkten steht. Bjarki Elisson erzielte sieben Treffer für den TBV.

Statistik

Handball · 1. Bundesliga · 5. Spieltag 2020/2021

Donnerstag, 22.10.2020 | 19.00 Uhr

Wappen TSV Hannover-Burgdorf

TSV Hannover-Burgdorf

Ebner, Lesjak – Cehte (1), Donker (1), Martinovic (2), Jönsson (5), Mävers, Böhm (9), Feise (2), Hanne, Kuzmanovski (2) – J. Hansen (3/2), Krone, Büchner – Brozovic (4), Pevnov (1)

30
Wappen Bergischer HC

Bergischer HC

Mrkva, Rudeck (1) – Johannsson, Majdzinski (4), D. Schmidt (5), Babak (7), Szücs, Fontaine, Gutbrod (2), Stutzke – Fraatz, A. Gunnarsson (6/3), Boomhouwer (2), Damm – Bergner, Nikolaisen (3)

30

Fakten und Zahlen zum Spiel

TSV Hannover-Burgdorf Bergischer HC
Siebenmeter 2 Würfe, 2 Treffer 3 Würfe, 3 Treffer
Strafminuten 6 Min. 2 Min.

Zuschauer:

  • 1.635

Schiedsrichter:

  • S. Thiyagarajah (Gummersbach), R. Thiyagarajah (Gummersbach)

Stand der Statistik: Donnerstag, 22.10.2020, 20:58 Uhr

Stand: 22.10.2020, 21:27