GWD Minden sorgt für Überraschung bei Füchsen Berlin

Mindens Miljan Pusica (l.) und Christoffer Rambo gegen Berlins Tim Matthes

GWD Minden sorgt für Überraschung bei Füchsen Berlin

  • GWD Minden feiert ersten Saisonsieg in Handball-Bundesliga
  • Überraschender Erfolg bei Füchsen Berlin
  • TBV Lemgo Lippe unterliegt in Melsungen

Außenseiter GWD Minden hat den Füchsen Berlin überraschend die zweite Saisonniederlage in der Handball-Bundesliga beschert - und den ersten eigenen Saisonsieg eingefahren. Die Dankerser siegten am Mittwoch (04.09.2019) mit 29:25 (13:12) in Berlin.

Obwohl Minden in der ersten Hälfte gleich fünf Zeitstrafen kassierte, erzielte Marian Michalczik kurz vor der Pause die 13:12-Halbzeitführung. Nach dem Seitenwechsel riss der Faden bei den Berlinern komplett. Nach einem 9:3-Lauf war die Partie Mitte der zweiten Hälfte praktisch entschieden.

Füchse unterliegen Außenseiter Minden Sportschau 05.09.2019 01:27 Min. Verfügbar bis 05.09.2020 Das Erste

Minden führte die Gastgeber nun phasenweise vor. Bester Torschütze der Gäste war Lucas Meister mit sechs Treffern. Ganz stark spielten bei den Gästen der ehemalige Füchse-Keeper Malte Semisch und der erst 19 Jahre alte Juri Knorr.

Melsunger Fünf-Tore-Lauf besiegelt Lemgos Niederlage

Bei einem Saisonsieg bleibt auch der TBV Lemgo Lippe. Die Ostwestfalen unterlagen bei der MT Melsungen mit 23:26 (12:15). Nach dem Rückstand zur Pause konnte Lemgo die Partie bis zur Mitte der zweiten Hälfte offen gestalten und phasenweise sogar in Führung gehen. Doch mit fünf Treffern in Folge wandelte Melsungen einen 18:19-Rückstand in eine 23:19-Führung um - die Partie war gelaufen. Für die Gäste aus Ostwestfalen traf Bjarki Elisson (10 Tore) am häufigsten.

Statistik

Handball · 1. Bundesliga · 3. Spieltag 2019/2020

Mittwoch, 04.09.2019 | 19.00 Uhr

Wappen Füchse Berlin

Füchse Berlin

Heinevetter, Milosavljev (1), Ziemer – M. Müller (1), Wiede (1), Drux (6), Simak (1) – Lindberg (7/4), Gojun, Mandalinic (1), Matthes (3), Struck – Koch (1), Marsenic (3)

25
Wappen GWD Minden

GWD Minden

Grabenstein, Semisch – Rambo (4), Reißky (2), Knorr (4), Strakeljahn, Michalczik (5), Molz, Pusica (2) – Gulliksen, Staar (3), Korte (3), Ritterbach – Meister (6), Richtzenhain

29

Fakten und Zahlen zum Spiel

Füchse Berlin GWD Minden
Siebenmeter 5 Würfe, 4 Treffer 1 Würfe, 0 Treffer
Strafminuten 6 Min. 12 Min.

Zuschauer:

  • 6.276

Schiedsrichter:

  • Wild (Elgersweiher), Baumgart (Altenheim)

Stand der Statistik: Mittwoch, 04.09.2019, 20:50 Uhr

sid/dpa | Stand: 04.09.2019, 21:07