Starker Gutbrod kann BHC-Pleite nicht verhindern

Gutbrod und Darj nehmen einen Leipziger in die Zange

Starker Gutbrod kann BHC-Pleite nicht verhindern

  • Auswärtsschwäche des Bergischen HC hält an
  • 32:35-Niederlage beim SC DHfK Leipzig
  • Gutbrod überzeugt mit neun Treffern

Der Bergische HC musste am Donnerstagabend (26.09.2019) die dritte Auswärtsniederlage in Folge hinnehmen. Das Team von Trainer Sebastian Hinze verlor mit 32:35 (16:17) beim SC DHfK Leipzig.

Dabei gelang den Gästen ein Start nach Maß. Zwischenzeitlich gingen sie sogar mit vier Toren in Führung. Doch ab der 20. Minute wurden die Leipziger stärker und drehten die Partie zu ihren Gunsten.

Gutbrod bester Werfer

Ganz abschütteln ließen sich die Bergischen Löwen aber nie. Maßgeblich verantwortlich dafür war Fabian Gutbrod, der mit seinen neun Treffern der beste Schütze des Spiels war. Allerdings konnte auch der Rückraumspieler die anhaltende Siebenmeterschwäche und die nahezu komplett fehlenden Torwartparaden auf Seiten des BHC letztlich nicht kompensieren.

Mittwoch geht`s zu Lemgo-Lippe

Während die Leipziger damit zu Hause weiter ungeschlagen bleiben und in der Tabelle auf Rang drei klettern, hängt der Bergische HC im unteren Tabellenmittelfeld fest. Will man den Blick weiter nach oben richten, muss der BHC seine Auswärtsschwäche ablegen. Und das am besten schon am Mittwoch - dann geht es im Pokal-Achtelfinale zum TBV Lemgo-Lippe.

Handball - Bergischer HC unterliegt trotz guter Leistung Kiel Sportschau 20.09.2019 00:57 Min. Verfügbar bis 20.09.2020 Das Erste

Stand: 26.09.2019, 21:08

Weitere Themen

Team S P
1. SG Flensburg-H. 13 20:6
2. TSV Hannover-B. 13 20:6
3. THW Kiel 11 18:4
4. SC Magdeburg 13 18:8
5. Rhein-Neckar L. 13 18:8
  ...    
16. TBV Lemgo Lippe 13 6:20
17. Eulen Ludwigsh. 13 5:21
18. Nordhorn-L. 13 2:24