BHC ringt TBV nieder, Minden verliert in Wetzlar

Der Lemgoer Christoph Theuerkauf beim Wurf

BHC ringt TBV nieder, Minden verliert in Wetzlar

  • BHC gewinnt NRW-Duell gegen Lemgo
  • Torreiche erste Hälfte mit 35 Treffern
  • GWD Minden verliert in Wetzlar

Der Bergische HC behält das obere Tabellendrittel in der Handball-Bundesliga im Blick, während der TBV Lemgo Lippe es verpasst hat, sich im Keller der Liga etwas Luft zu verschaffen. Der BHC gewann das Duell mit den Lemgoern am Donnerstagabend (21.11.2019) mit 35:33 (19:16).

BHC erwischt guten Start

Die Hausherren erwischten einen guten Start und führten in der 6. Minute bereits mit 6:2. Keine so gute erste Hälfte erwischten die beiden Abwehrreihen. Angesichts von 35 Treffern in 30 Minuten gab es nur relativ wenig Fehlversuche oder Paraden zu verzeichnen.

Die Lemgoer machten dem BHC das Leben nach ihrem verschlafenen Start allerdings sehr schwer. Gegen Ende des ersten Durchgangs scheiterte Bjarki Mar Elisson an BHC-Keeper Christopher Rudeck beim Stande von 16:18 noch vom Siebenmeterpunkt. So bescherte Yannick Fraatz den Gastgebern eine Drei-Tore-Führung zur Pause.

Lemgo dreht nach dem Wechsel auf

Nach dem Seitenwechsel drehten die Gäste auf. Nach 4:42 Minuten traf Mar Elisson zum 20:20 - das war der erste Gleichstand nach dem 1:1 in der Anfangsphase. In der Folgezeit hatten die Lemgoer ihre erste eigene Führung immer dicht vor Augen, scheiterten aber ein ums andere Mal an Rudeck.

Obwohl der BHC zwischenzeitlich in doppelter Überzahl (50. Minute) wieder auf drei Tore davonziehen konnte, blieb Lemgo dran und kam in der 56. Minute durch Theuerkauf erneut zum Ausgleich - 31:31. Beim Stand von 32:33 war es schließlich 40 Sekunden vor Spielende ein schlecht getimter Pass des Lemgoers Jonathan Carlsbogard, der die Vorentscheidung brachte. Der BHC kam so in Ballbesitz, und Fraatz erzielte im Gegenstoß das 34:32. Der 20-Jährige setzte nach dem erneuten Anschlusstreffer durch Isaias Guardiola auch den Schlusspunkt.

Statistik

Handball · 1. Bundesliga · 14. Spieltag 2019/2020

Donnerstag, 21.11.2019 | 19.00 Uhr

Wappen Bergischer HC

Bergischer HC

Klama, Rudeck – Johannsson, Majdzinski (5), Nippes, Arnesson (3), Babak (3), Szücs, Gutbrod, Stutzke (3), Weck – Fraatz (9), Boomhouwer (7/3), Damm – Baena Gonzalez (1), Darj (4)

35
Wappen TBV Lemgo Lippe

TBV Lemgo Lippe

Johannesson, Wyszomirski – Bartok, Cederholm (3), Guardiola Villaplana (4), Baijens (3), Kogut (2), Carlsbogard (4), Hangstein, van Olphen (1) – Schagen (4/1), Zerbe, Elisson (8/2), Reimann – Klimek (2), Theuerkauf (2)

33

Fakten und Zahlen zum Spiel

Bergischer HC TBV Lemgo Lippe
Siebenmeter 3 Würfe, 3 Treffer 5 Würfe, 3 Treffer
Strafminuten 2 Min. 12 Min.

Zuschauer:

  • 2.481

Schiedsrichter:

  • Zupanovic (Berlin), Thöne (Berlin)

Stand der Statistik: Donnerstag, 21.11.2019, 21:10 Uhr

GWD Minden verliert in Wetzlar

Erst am Samstag (23.11.2019) spielte GWD Minden in Wetzlar. Die Ostwestfalen verloren ihr Auswärtsspiel bei der HSG mit 23:26 (8:14). Als Tabellen-14. haben die Mindener fünf Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz.

Statistik

Handball · 1. Bundesliga · 14. Spieltag 2019/2020

Samstag, 23.11.2019 | 20.45 Uhr

Wappen HSG Wetzlar

HSG Wetzlar

Ivanisevic, Klimpke – Cavor (1), Kristjansson (1), Mirkulovski (6), Weber, Feld, Forsell Schefvert (7), Kneer (1), Rubin – Björnsen (2), Weissgerber (1/1), Frend Öfors (1), Holst (5/3) – Torbrügge (1)

26
Wappen GWD Minden

GWD Minden

Christensen, Semisch (1) – Rambo (1), Reißky (2), Padschywalau (4), Strakeljahn, Michalczik (1), Sawwas (8/4) – Gulliksen (3), Staar (1), Korte, Kranzmann – Gullerud (1), Meister (1)

23

Fakten und Zahlen zum Spiel

HSG Wetzlar GWD Minden
Siebenmeter 6 Würfe, 4 Treffer 6 Würfe, 4 Treffer
Strafminuten 10 Min. 12 Min.

Zuschauer:

  • 4.112

Schiedsrichter:

  • Reich (Fellbach), Brodbeck (Heppenheim)

Stand der Statistik: Samstag, 23.11.2019, 22:34 Uhr

Stand: 24.11.2019, 13:12

Weitere Themen

Team S P
1. THW Kiel 14 24:4
2. SG Flensburg-H. 16 24:8
3. Rhein-Neckar L. 16 24:8
4. TSV Hannover-B. 15 22:8
5. SC Magdeburg 16 22:10
  ...    
16. TBV Lemgo Lippe 16 10:22
17. Eulen Ludwigsh. 16 6:26
18. Nordhorn-L. 16 2:30