1.000 Fans sehen knappe Niederlage des Bergischen HC

Enttäuschung beim Bergischen HC

1.000 Fans sehen knappe Niederlage des Bergischen HC

Der Bergische HC hat gegen die Rhein-Neckar-Löwen die dritte Niederlage in Serie kassiert. Zumindest mit dem Auftritt der Mannschaft konnten die 1.000 Zuschauer in der Halle aber zufrieden sein.

Am Mittwoch war es soweit. Im 18. Heimspiel der Saison durfte der Bergische HC erstmals wieder vor Zuschauern spielen. Genutzt hat die Unterstützung nichts. Die 1.000 Fans im Düsseldorfer ISS Dome sahen eine knappe 26:28 (13:14)-Niederlage gegen die Rhein-Neckar Löwen.

Im Vergleich zur Auswärtsniederlage gegen den TBV Lemgo Lippe zeigte das Team von Trainer Sebastian Hinze allerdings eine klare Leistungssteigerung. Auch wenn die Abwehr in der Anfangsphase noch das ein oder andere Mal einen Schritt zu spät kam, hielten sie die Partie lange offen.

Erst nach gut 40 Minuten schwanden bei den Bergischen etwas die Kräfte und sie mussten den Gast auf vier Tore davonziehen lassen. Diesen Vorsprung ließ sich der Tabellenvierte nicht mehr nehmen - auch weil der BHC immer dann, wenn er noch einmal ganz nah hätte herankommen können, nicht traf. 

Zu viele Fehler und ungenutzte Wurfchancen

Trotz der sehr engagierten Leistung des Hinze-Teams, das weiter auf den verletzten Rechtsaußen Arnor Gunnarsson verzichten musste, war die knappe Niederlage letztlich verdient. Sowohl die Fehlerquote als auch die Zahl der ungenutzten Wurfchancen waren zu hoch, um den favorisierten Gegner zu bezwingen.

Bester Werfer des BHC war Fabian Gutbrod mit acht Treffern. Auf Seiten der Rhein-Neckar Löwen traf Uwe Gensheimer stolze zwölf Mal.

Statistik

Handball · 1. Bundesliga · 35. Spieltag 2020/2021

Mittwoch, 16.06.2021 | 19.00 Uhr

Wappen Bergischer HC

Bergischer HC

Mrkva, Rudeck – Nippes (2), D. Schmidt (1), Uscins, Arnesson (2), Babak (1), Szücs (1), Gutbrod (8), Stutzke (1), Weck – Boomhouwer (1/1), Damm (2) – Bergner, Darj (7), Nikolaisen

26
Wappen Rhein-Neckar Löwen

Rhein-Neckar Löwen

Palicka, Späth – Kirkelökke (1), Lagergren (2), Lagarde (1), Schmid (4), Abutovic, L. Nilsson (5), Patrail – Groetzki, Veigel, Gensheimer (12/4) – Gislason, Kohlbacher (3), Nielsen

28

Fakten und Zahlen zum Spiel

Bergischer HC Rhein-Neckar Löwen
Siebenmeter 2 Würfe, 1 Treffer 4 Würfe, 4 Treffer
Strafminuten 2 Min. 10 Min.

Zuschauer:

  • 1.000

Schiedsrichter:

  • Loppaschewski (Berlin), Blümel (Berlin)

Stand der Statistik: Mittwoch, 16.06.2021, 20:53 Uhr

Stand: 16.06.2021, 21:01