ASV Hamm: Torhüter Felix Storbeck jubelt

Erster Matchball für Handballer des ASV Hamm-Westfalen

Stand: 03.06.2022, 10:00 Uhr

Die Handballer des ASV Hamm-Westfalen können mit einem Heimsieg gegen den TV Großwallstadt die Rückkehr in die Handball-Bundesliga am Freitag (03.06.2022, 19.15 Uhr) perfekt machen.

Elf Jahre ist es her, dass die HSG Ahlen-Hamm, die sich aus den Vereinen ASV Hamm und Ahlener SG zusammensetzte, aus der Bundesliga abstieg. Nun hat der Traditionsverein aus Hamm die große Chance, ins Handball-Oberhaus zurückzukehren.

Erstmals "ausverkauftes Haus"

Die Hammer (47:25 Punkte) rangieren zwei Spieltage vor Saisonende in der 2. Handball-Bundesliga auf Aufstiegsplatz 2 hinter dem bereits als Aufsteiger feststehenden VfL Gummersbach (58:14 Punkte). Bei drei Punkten Vorsprung auf den Rangdritten HSG Nordhorn-Lingen (44:28 Punkte) würde ein Sieg gegen den TV Großwallstadt reichen, um den Gummersbachern nach oben zu folgen.

Und die Vorfreude ist riesig bei den Hammern. Am Dienstagnachmittag (31. Mai) vermeldete der Zweitligist erstmalig in dieser Saison ein "ausverkauftes Haus" für das Heimfinale.

Großwallstadt zittert um Klassenerhalt

"Natürlich hatten wir ein wenig darauf gehofft, am Freitag eine tolle Kulisse erleben zu dürfen. Der Saisonrekord stand schon am Montagmorgen fest, danach ging es unglaublich schnell", erklärte Geschäftsführer Thomas Lammers. Unter dem Motto "Alle in Rot!" hat der Klub zu dem besonderen Anlass, seine Fans dazu aufgerufen, sich möglichst in Vereinsfarben zu kleiden.

Viel steht auch für Gegner Großwallstadt auf dem Spiel. Der frühere Deutsche Meister steckt tief im Abstiegskampf und braucht noch dringend Punkte, um das rettende Ufer zu erreichen. Derzeit stehen die Großwallstädter nur aufgrund des besseren Torverhältnisses über dem Strich.

Quelle: red