Kölner Doppelspitze zerlegt Dynamo Dresden

Simon Terodde und Jhon Cordoba bejubeln das Tor gegen Dresden

Kölner Doppelspitze zerlegt Dynamo Dresden

  • 1. FC Köln besiegt Dynamo Dresden mit 8:1 (2:0)
  • Anfang bietet erstmals Doppelspitze auf
  • Terodde trifft dreimal, Cordoba zweimal

Die Geißböcke feierten vor 50.000 Zuschauern gegen Dynamo Dresden einen 8:1 (2:0)-Kantersieg und damit den ersten Dreier nach vier Partien ohne Sieg. FC-Coach Markus Anfang hatte diesmal auf die Doppelspitze Cordoba/Terodde gesetzt - was sich auszahlte. Dreifacher Torschütze war Torjäger Simon Terodde. Der Kolumbianer Jhon Cordoba (3.) stellte schon frühzeitig die Weichen auf Sieg für den FC und traf ebenfalls doppelt.

Köln feiert historischen Sieg: "Heute waren wir dran"

Sportschau | 10.11.2018 | 01:37 Min.

Terrode trifft dreimal, Cordoba schürt Doppelpack

Terodde (42./46.) erhöhte per Doppelschlag auf 3:0. Cordoba (51.), Nationalspieler Jonas Hector (56.) und erneut Terodde (61.) mit seinem 16. Saisontreffer sorgten für das 6:0. Baris Atik (72.) gelang das Ehrentor für Dynamo. Louis Schaub (78.) und Hector (83.) trafen zum Endstand.

Köln erstmals im neuen Karnevalstrikot

Die Kölner bleiben mit dem Sieg auf Tuchfühlung zum Spitzenreiter HSV. Für die Sachsen ging indes eine Serie von vier Auswärtsspielen ohne Niederlage in Köln zu Ende. Im rot-weißen Ringelshirt mit dem Stadtwappen auf der Brust - dem so genannten "Karnevalstrikot" - legten die Gastgeber einen Tag vor dem eigentlichen Sessionsstart los wie die Feuerwehr.

Dresden harmlos, Köln mutig

Köln wirkte wesentlich mutiger als zuletzt in Hamburg. Dresden fand nach dem frühen Rückstand nur schwer ins Spiel und konnte die sicher stehende Kölner Abwehr nur selten in Verlegenheit bringen.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 13. Spieltag 2018/2019

Samstag, 10.11.2018 | 13.00 Uhr

Wappen 1. FC Köln

1. FC Köln

T. Horn – Schmitz, Mere, Czichos, Hector – Risse, Drexler (74. Hauptmann), Höger (82. Koziello), Schaub – Terodde, Cordoba (60. Guirassy)

8
Wappen Dynamo Dresden

Dynamo Dresden

M. Schubert – Dumic, Mar. Hartmann, Gonther – Wahlqvist, Benatelli, Nikolaou (46. Atik), Heise – Aosman (65. Berko), Kone (71. L. Röser), Ebert

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Cordoba (3.)
  • 2:0 Terodde (42.)
  • 3:0 Terodde (46.)
  • 4:0 Cordoba (51.)
  • 5:0 Hector (56.)
  • 6:0 Terodde (61.)
  • 6:1 Atik (72.)
  • 7:1 Schaub (78.)
  • 8:1 Hector (83.)

Strafen:

  • gelbe Karte Terodde (1 )
  • gelbe Karte Mar. Hartmann (3 )
  • gelbe Karte Czichos (3 )
  • gelbe Karte Berko (1 )
  • gelbe Karte Atik (1 )

Zuschauer:

  • 50.000

Schiedsrichter:

  • Dr. Felix Brych (München)

Stand: Samstag, 10.11.2018, 14:53 Uhr

Stand: 10.11.2018, 14:58