Paderborn fast ohne Ausfälle gegen Darmstadt

Paderborns Trainer Steffen Baumgart

Paderborn fast ohne Ausfälle gegen Darmstadt

Paderborn vermeldete, anders als der letzte Gegner Jahn Regensburg, keinen positiven Coronafall. Damit kann der SCP gegen Darmstadt am Freitag auf fast alle Profis zurückgreifen.

So richtig weiß man beim SC Paderborn vor der Partie am Freitag gegen den SV Darmstadt 98 nicht, wo man steht. Ein Remis, ein Sieg und eine Niederlage - die letzten drei Spiele stehen sinnbildlich für die wechselhafte Saison des Absteigers. Mit drei Punkten würde sich der SCP wieder deutlicher in die obere Tabellenhälfte schieben - für einen Eingriff ins Aufstiegsrennen ist man dennoch zu weit weg.

Baumgart: "Dürfen Darmstadt nicht spielen lassen"

Der Gegner aus Darmstadt braucht dagegen dringend Zähler im Abstiegskampf. Vier Punkte Vorsprung weisen die Lilien auf den Relegationsplatz auf. Trotz schlechterer Ergebnisse dürfe man laut Paderborns Trainer Steffen Baumgart den Gegner aber nicht unerschätzen. "Sie sind eine gute Mannschaft, wenn man sie spielen lässt. Das wollen wir nicht zulassen. Wir wollen mit Tempo unser Spiel machen", sagte Baumgart auf der Pressekonferenz vor der Partie.

Dass die Liga eng beisammen liegt, zeigen Darmstadts Ergebnisse. Die letzen beiden Spiele verlor Darmstadt mit einem Tor Unterschied, davor gab es ein knappes 1:0 gegen Osnabrück. "Sie haben vor allem eine gewisse Standardstärke", analysierte Baumgart.

Alle Coronatests nach Regensburg-Spiel negativ

Verletzungen gibt es bei Paderborn zwar so gut wie keine, komplett störungsfrei lief die Vorbereitung dennoch nicht. Denn beim letzten Gegner der Ostwestfalen, Jahn Regensburg, wurden nach der Partie acht Coronafälle bekannt. Daher testeten die Paderborner mehr als gewöhnlich und bis zu zweimal am Tag ihre Spieler. "Bisher ist es für uns positiv, denn alle Ergebnisse sind negativ", erklärte der Trainer.

Fehlen wird mit Sicherheit nur Jamilu Collins, der gelbgesperrt ist. Dazu ist Rechtsverteidiger Johannes Dörfler nach seiner Verletzung noch fraglich. "Er ist gestern erst ins Training eingestiegen. Ob es reicht, müssen wir am Spieltag schauen", so Baumgart.

red | Stand: 04.03.2021, 11:58