Fortuna startet bei hochsommerlichen Temperaturen ins Training

Jakub Piotrowski erfrischt sich am Wasserstrahl des Rasensprengers beim Trainingsauftakt der Fortuna.

Fortuna startet bei hochsommerlichen Temperaturen ins Training

Mit einer relativ kleinen Gruppe von Spielern und bei hochsommerlichen Temperaturen hat Christian Preußer am Samstagvormittag sein erstes Training beim Fußball-Zweitligisten Fortuna Düsseldorf geleitet.

Der neue Cheftrainer hatte zum Start 17 Spieler beisammen, darunter auch den bislang einzigen Neuzugang Nicklas Shipnoski vom 1. FC Saarbrücken. Insgesamt sieben Profis fehlten wegen Verletzungen oder Nationalmannschafts-Verpflichtungen.

Zukunft von Jean Zimmer ist noch offen

Christian Preußer

Christian Preußer

Preußer absolvierte seinen ersten Arbeitstag im Shirt mit langen Ärmeln - der 37-Jährige musste sich wegen eines Sonnenbrandes schützen. Der gebürtige Berliner trainierte vor seinem Wechsel zur Fortuna die zweite Mannschaft des SC Freiburg und führte diese in die 3. Liga.

Neben den Verletzten und Nationalspielern musste Preußer beim Trainingsauftakt auch auf den von einer Leihe zum 1. FC Kaiserslautern zurückgekehrten Jean Zimmer verzichten. Er nahm nach seiner zweiten Impfung noch nicht am Training teil, soll aber bei den nächsten Einheiten dabei sein.

Ob die Düsseldorfer mit dem Rechtsverteidiger in die Saison gehen, ist noch offen. "Es laufen Gespräche, das Interesse aus Kaiserslautern ist ja bekannt. Aber Stand jetzt steigt er bei uns ins Training ein", sagte Preußer.

Großen Umbruch werde es nicht geben

"Es gilt jetzt, keine Zeit zu verlieren", sagte Preußer bei seiner Vorstellung am Freitag. Vor allem die weitere Kaderplanung müsse vorangetrieben werden. "Wir schauen, wie wir den Kader verstärken können, aber wir werden keinen großen Umbruch haben. Der Kern der Mannschaft steht", sagte der 37 Jahre alte Nachfolger von Uwe Rösler.

Das erste Testspiel für die Düsseldorfer steht am nächsten Mittwoch beim TSV Meerbusch (18.30 Uhr) an. Vom 2. bis 7. Juli bezieht der Tabellenfünfte der abgelaufenen Saison ein Trainingslager in Österreich.

Stand: 19.06.2021, 16:47