Arminia verliert Generalprobe gegen Barnsley

Im Spiel bei Arminia Bielefeld klärt Bambo Diaby vom FC Barnsley den Ball artistisch

Arminia verliert Generalprobe gegen Barnsley

  • Arminia Bielefeld unterliegt dem FC Barnsley mit 2:3
  • Das Testspiel diente als Generalprobe für Video-Schiedsrichter
  • VfL Bochum holt Unentschieden im Test gegen Hertha BSC

Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld hat nach fünf Siegen und einem Unentschieden die erste Niederlage in der Vorbereitung auf die neue Saison einstecken müssen.

Rund eine Woche vor dem Meisterschaftsauftakt gegen den FC St. Pauli verlor die Mannschaft von Trainer Uwe Neuhaus am Samstag (20.07.2019) gegen den englischen Zweitliga-Aufsteiger FC Barnsley mit 2:3 (1:2).

Nach dem Führungstreffer von Fabian Klos (8.) drehten die Engländer vor 2.176 Besuchern in der Bielefelder Arena das Spiel. Mallik Wilks (23.), Cauley Woodrow (27.) und Luke Thomas (66.) trafen zum 3:1 für Barnsley, Bielefeld konnte durch Andreas Voglsammer per Strafstoß (77.) lediglich verkürzen.

Generalprobe für Video-Schiedsrichter

Die Partie diente als Generalprobe für den Einsatz des so genannten Video-Schiedsrichters in der 2. Bundesliga. Die Bielefelder bestreiten ihr nächstes Testspiel am Sonntag beim SC Verl.

Bochum spielt unentschieden gegen Hertha BSC

Der VfL Bochum, ein Konkurrent der Arminia in der 2. Bundesliga, hat am Samstag sein letztes Testspiel in der Vorbereitung auf die neue Saison bestritten. Gegen den Erstligisten Hertha BSC holte der VfL an der Castroper Straße ein Unentschieden. Das Jubiläumsspiel, das unter dem Motto "40 Jahre Ruhrstadion" stand, endete am Samstag 1:1 (1:1).

Danny Blum hatte die Bochumer mit einem direkt verwandelten Freistoß in der 22. Minute in Führung gebracht. Kurz vor der Pause traf Salomon Kalou für die Berliner zum Ausgleich (44.).

Stand: 20.07.2019, 20:12