Bochum schlägt Fürth und bleibt Tabellenerster

Bochums Robert Zulj jubelt über 2:1 gegen Greuther Fürth

Bochum schlägt Fürth und bleibt Tabellenerster

Von Jakob Halbfas

Der VfL Bochum hat gegen Greuther Fürth die Tabellenführung in Liga Zwei behauptet. Im Spitzenspiel lieferten sich beide Mannschaft einen harten Fight, bei dem am Ende Bochum die drei Punkte mit nach Hause nahm.

Der VfL Bochum hat das Topspiel gegen Greuther Fürth 2:1 (1:1) gewonnen und die Tabellenführung gegen den direkten Verfolger behauptet.

Die Gäste aus Bochum gingen bei bestem Fußballwetter beinahe schon nach 21 Sekunden in Führung. Nach einer schönen Kombination schob Danny Blum den Ball aus einer Abseitsposition an Fürths Keeper Sascha Burchert vorbei ins leere Tor.

Losilla bringt Bochum in Front

Nur sechs Minuten später schlug der VfL mit einem regulären Treffer zu. Routinier Anthony Losilla zirkelte den Ball aus halbrechter Position aus 13 Metern mit links in den linken Winkel (7.).

Die Franken kamen nach dem 0:1 allerdings immer besser in die Partie, der VfL setzte in der ersten Viertelstunde auf eine stabile Defensive und investierte wenig nach vorne. Nach einem strammen Distanzschuss von Fürths Anton Stach aus gut 20 Metern war die Bochumer Abwehr nach knappen 20 Minuten geschlagen. Der Ball schlug flach im linken Eck ein (18.).

VfL-Trainer Reis: "Meine Innenverteidiger wollten den Ball nicht haben"

Sportschau 06.03.2021 03:06 Min. Verfügbar bis 06.03.2022 ARD


Fürth übernimmt die Spielkontrolle

Nur drei Minuten nach dem 1:1-Ausgleich landete der Ball erneut im Bochumer Tor. Bei der Entstehung stand jedoch Branimir Hrgota im Abseits. Das Spiel nahm zunehmend Fahrt auf, beide Teams versuchten früh zu pressen. Vor allem den Fürthern gelang es dennoch, zumeist über links, in die gefährlichen Zonen zu kommen und sich Chancen herauszuspielen.

Erst verhinderte VfL-Torwart Manuel Riemann mit einer starken Parade gegen Havard Nielsen die Führung der Gastgeber (24.), dann schoss Hrgota freistehend aus kurzer Distanz über den Kasten (37.). Fürth warin dieser Phase drauf und dran, das 2:1 zu erzielen. Kurz vor der Pause hatte dann aber Blum gleich zweimal die erneute Bochumer Führung auf dem Fuß (43./45.).

Fürths Trainer Stefan Leitl: "Glaube, wir waren spielbestimmend"

Sportschau 06.03.2021 05:33 Min. Verfügbar bis 06.03.2022 ARD Von ARD-Reporter Markus Othmer


Bochum kommt frischer aus der Kabine

Im zweiten Durchgang erwischte das Team von VfL-Coach Thomas Reis den besseren Start. Nach einer Stunde entschied Schiedsrichter Sven Jablonski nach einem Zweikampf zwischen Abdourahmane Barry und Blum auf Elfmeter für die Gäste. Der Ex-Fürther Robert Zulj blieb aus elf Metern eiskalt und brachte Bochum erneut in Führung (61.). Wenig später verpasste Robert Tesche mit einem Volleyschuss nur ganz knapp das 3:1 (64.).

In der Folge wurde das Spiel härter und verlor im Vergleich zum ersten Durchgang an spielerischer Qualität. Fürth schaffte es nicht, wie noch in den ersten 45. Minuten, die Bochumer Abwehrreihen zu durchbrechen kam nur noch selten gefährlich vor das Bochumer Tor. In der Nachspielzeit rettete Riemann gegen Dickson Abiama den wichtigen Sieg für den VfL.

VfL bleibt Erster und empfängt am Freitag den HSV

Mit den drei Punkten hat der VfL in der Tabelle den Vorsprung auf Greuther Fürth auf fünf Punkte ausgebaut. Im nächsten Spitzenspiel empfängt der VfL Bochum am Freitag den Hamburger SV (18.30 Uhr). Das Hinspiel gewann Bochum 3:1 in Hamburg.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 24. Spieltag 2020/2021

Samstag, 06.03.2021 | 13.00 Uhr

Wappen SpVgg Greuther Fürth

SpVgg Greuther Fürth

Burchert – Meyerhöfer (90. Leweling), Barry, Mavraj, Itter – Stach – Seguin (83. Kehr), Raum – Ernst – Hrgota, H. Nielsen (76. Abiama)

1
Wappen VfL Bochum

VfL Bochum

M. Riemann – Gamboa, Bella-Kotchap, Leitsch, Danilo Soares – Tesche – Eisfeld (90.+5 Bonga), Losilla – Holtmann (76. Pantovic), Zulj, D. Blum (81. Bockhorn)

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Losilla (7.)
  • 1:1 Stach (18.)
  • 1:2 Zulj (61./Foulelfmeter)

Strafen:

  • gelbe Karte Gamboa (10 )
  • gelbe Karte Losilla (8 )
  • gelbe Karte Ernst (3 )

Schiedsrichter:

  • Sven Jablonski (Bremen)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Samstag, 13.03.2021, 13:00 Uhr

Stand: 06.03.2021, 14:55