Bochum erkämpft sich Remis gegen St. Pauli

Leo Oestigard vom FC St. Pauli im Zweikampf mit Bochums Silvere Ganvoula

Bochum erkämpft sich Remis gegen St. Pauli

  • Simon Zoller erzielt nach fünf Minuten das 1:0
  • St. Pauli kann durch Waldemar Sobota früh antworten
  • Bochum verteidigt in Hälfte zwei den Punkt

Der VfL Bochum hat am Freitagabend (08.11.2019) ein 1:1-Unentschieden gegen den FC St. Pauli geholt. Für die Mannschaft von VfL-Trainer Thomas Reis ist es das siebte Remis in der laufenden Saison - St. Pauli hat jetzt seit fünf Spielen nicht mehr gewonnen.

Furiose Anfangsphase

Die Anfangsphase hatte es in sich: Der VfL begann, gestärkt durch den 3:1-Sieg gegen den 1.FC Nürnberg am vergangenen Montag (04.11.2019), mit viel Zug auf das gegnerische Tor und hatte bereits nach wenigen Sekunden durch Silvère Ganvoula die erste Chance auf das 1:0.

Simon Zoller: "Punkt mehr auf dem Konto"

Sportschau 08.11.2019 01:47 Min. Verfügbar bis 08.11.2020 ARD

Wenige Minuten später traf St. Paulis Waldemar Sobota auf der anderen Seite nur den Außenpfosten. Wieder nur eine Minute später erzielte Simon Zoller, die 1:0-Führung (5.). Die Partie blieb furios: Es waren noch keine zehn Minuten gespielt, da traf Waldemar Sobota zum 1:1-Ausgleich für die Gastgeber (10.).

Bochum investierte nach dem Rückschlag wieder mehr und kam in der 16. Minute zu einer nächsten Großchance. VfL-Kapitän Anthony Losilla traf aber per Kopf nur den Außenpfosten.

St. Pauli dominiert das Spiel

Es entwickelte sich ein zerfahrenes Fußballspiel, St. Pauli wurde stärker - Bochum konzentrierte sich bis zum Seitenwechsel nahezu ausschließlich auf die Defensivarbeit. Auch nach dem Seitenwechsel dominierte der Gastgeber das Spielgeschehen - ohne dabei gefährliche Torchancen zu kreieren.

Bochum ließ bis kurz vor Ende jeglichen Offensivdrang aus der Anfangsphase der ersten Hälfte vermissen. In der Schlussphase erhöhte der VfL jedoch noch einmal das Tempo und kam durch Chung-yong Lee zu einer Riesenchance (77.), die St.Pauli-Torwart Robin Himmelmann stark vereitelte. Am Ende blieb es bei insgesamt zwei Chancen in Halbzeit zwei und der Punkteteilung.

In zwei Wochen gegen Osnabrück

Mit jetzt 13 Zählern liegt Bochum weiterhin auf Tabellenplatz 16 - St. Pauli hat seit jetzt fünf Spielen nicht mehr gewonnen und ist mit 15 Punkte Tabellenachter. Für den VfL geht es nach der Länderspielpause gegen den VfL Osnarbück weiter (22.11.2019), St. Pauli muss nach Aue.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 13. Spieltag 2019/2020

Freitag, 08.11.2019 | 18.30 Uhr

Wappen FC St. Pauli

FC St. Pauli

Himmelmann – Ohlsson, Östigard, Ziereis, Buballa – Flum – Miyaichi, Sobota, Möller Daehli (68. Knoll), Gyökeres – Diamantakos (73. Veerman)

1
Wappen VfL Bochum

VfL Bochum

M. Riemann – Osei-Tutu, Lorenz, Bella-Kotchap, Danilo Soares – Losilla, Tesche – Zoller (90. Wintzheimer), Lee, D. Blum – Ganvoula

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Zoller (5.)
  • 1:1 Sobota (10.)

Strafen:

  • gelbe Karte Danilo Soares (5 )
  • gelbe Karte Ziereis (1 )
  • gelbe Karte D. Blum (3 )

Zuschauer:

  • 29.546

Schiedsrichter:

  • Florian Badstübner (Windsbach)

Stand der Statistik: Freitag, 08.11.2019, 20:27 Uhr

Stand: 08.11.2019, 18:22