Souveräner Sieg - Bochum bleibt oben dran

Die Bochumer bejubeln den Treffer von Robert Zulj (r)

Souveräner Sieg - Bochum bleibt oben dran

Von Olaf Jansen

Der VfL Bochum bleibt im Zweitliga-Aufstiegsrennen auf Kurs: Am Samstag bezwangen die Ruhrstädter den Tabellenletzten aus Würzburg nach guter Leistung deutlich mit 3:0 (1:0).

Die Treffer für den VfL erzielten Robert Zulj (21.), Danny Blum (63.) und Gerrit Holtmann (82.). Mit dem Erfolg sprangen die Schützlinge von Trainer Thomas Reis vorübergehend sogar auf Rang eins der Tabelle.

Am Samstagmittag kannte der gastgebende VfL von Beginn an nur eine Spielrichtung: nach vorn. Der Tabellenletzte aus Würzburg wurde mit frühem Pressing unter Druck gesetzt, rasch verzeichneten die Bochumer gleich eine ganze Reihe von Eckbällen. Nachdem diese überstanden waren, konnten sich die Würzburger ein wenig aus der Umklammerung des Gegners befreien und selbst einmal - wenn auch schüchterne - Angriffsversuche starten.

Gerrit Holtmann: "Wichtig, oben mitzuspielen"

Sportschau 27.02.2021 00:10 Min. Verfügbar bis 27.02.2022 ARD


Zulj nutzt Würzburger Abwehrfehler

Doch gerade, als sich die Kickers auf einem guten Weg wähnten, machte ihnen ein fieser Abwehrfehler einen Strich durch die Rechnung: In der 21. Minute brachte Keeper Hendrik Bonmann den Ball unter Gegnerdruck nur ungenau ins Mittelfeld, wo Bochums Robert Tesche wartete. Dessen Anspiel auf rechts leitete Gerrit Holtmann gleich ins Zentrum weiter, wo Kickers-Abwehrmann Daniel Hägele ein klassischer Stockfehler unterlief. VfL-Regisseur Zulj bedankte sich und schoss die Kugel überlegt aus elf Metern zum 1:0 ins rechte Eck.

Kickers-Keeper Bonmann stark gegen Losilla

Knapp zehn Minuten später musste Kickers-Keeper Bonmann seine ganze Klasse zeigen, um das 2:0 zu verhindern: Nach einem feinen VfL-Spielzug über die linke Seite legte Zulj am 16er ab für Anthony Losilla, der aus 17 Metern auf die rechte untere Ecke zielte, seinen Meister aber im stark hechtenden Bonmann fand. Wenig später schloss Danny Blum nach einem Ballgewinn am Kickers-Strafraum viel zu hektisch ab und schoss aus 15 Metern weit übers Tor.

Eine Minute vor der Halbzeit hätte Zulj eigentlich unbedingt das zweite VfL-Tor erzielen müssen. Hervorragend vom agilen Danilo Soares freigespielt, schoss der Torschütze zum 1:0 allerdings völlig freistehend aus zwölf Metern links am Kickers-Tor vorbei.

Zulj und Zoller scheitern, Blum trifft

Nach dem Seitenwechsel dauerte es keine 60 Sekunden, da hatte erneut Zulj den zweiten Bochumer Treffer auf dem Fuß. Nach einer Linksflanke von Blum nahm der Österreicher die Kugel zehn Meter vor dem Tor direkt, drosch diese aber über den Kasten. Nachlässigkeiten, die sich in der 60. Minute beinahe gerächt hätten: Da bekam Kickers-Abwehrmann Rolf Feltscher nach einem Eckstoß plötzlich die Schussgelegenheit, zielte bei seinem 18-Meter-Versuch aber knapp links vorbei.

So konnte der VfL wenig später die Vorentscheidung erzielen: Endlich hatte Blum auf der linken Seite mal Platz. Und der Linksfuß nutzte seine Schnelligkeit, rannte allen davon und schoss aus spitzem Winkel ein zum 2:0 (63.). Wenig später verpasste der blasse Simon Zoller nach Holtmanns Vorarbeit aus kurzer Distanz sogar das 3:0. Das holte Holtmann in der 82. Minute aber selbst nach, als er einen Konter per Solo vollenddete.

Für den VfL Bochum geht es am nächsten Samstag mit einem Spitzenspiel in der Zweiten Liga weiter: Dann treten die Ruhrstädter auswärts bei der SpVg Greuther Fürth an.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 23. Spieltag 2020/2021

Samstag, 27.02.2021 | 13.00 Uhr

Wappen VfL Bochum

VfL Bochum

M. Riemann – Gamboa (88. Bonga), Bella-Kotchap, Decarli, Danilo Soares – Losilla, Tesche (88. Chibsah), D. Blum (74. Pantovic), Zulj (84. Eisfeld), Holtmann – Zoller (84. Ganvoula)

3
Wappen Würzburger Kickers

Würzburger Kickers

Bonmann – Feltscher, Franco Teixeira, Strohdiek, Feick – Hägele, Sontheimer (85. Kraulich), Hasek (80. Ronstadt), Lotric (46. Kopacz) – Munsy (80. Baumann), Pieringer (46. van La Parra)

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Zulj (21.)
  • 2:0 D. Blum (62.)
  • 3:0 Holtmann (81.)

Strafen:

  • gelbe Karte Tesche (2 )
  • gelbe Karte Decarli (1 )

Schiedsrichter:

  • Markus Schmidt (Stuttgart)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Samstag, 13.03.2021, 12:59 Uhr

Stand: 27.02.2021, 15:11

Weitere Themen

RangTeamSP
1.VfL Bochum2854
2.Greuther Fürth2851
3.Hamburger SV2850
4.Holstein Kiel2646
5.1. FC Heidenheim2845
 ...  
16.VfL Osnabrück2826
17.SV Sandhausen2725
18.Würz. Kickers2820