Schipplock sichert Bielefeld späten Sieg

Bielefelds Brunner (l.) gegen Kiels Reese (r.)

Schipplock sichert Bielefeld späten Sieg

  • Arminia Bielefeld holt ersten Sieg nach Corona-Pause
  • Viele Chancen in der ersten Halbzeit
  • Kiel kämpft sich zurück, Schipplock trifft zum Sieg

Zweitliga-Tabellenführer Arminia Bielefeld hat im dritten Spiel nach dem Wiederbeginn den ersten Sieg gefeiert. Bei Holstein Kiel kamen die Oswestfalen am Samstag (30.05.2020) durch ein Tor in der Nachspielzeit noch zu einem 2:1 (1:0)-Erfolg.

Arminia-Trainer Uwe Neuhaus nahm insgesamt vier Wechsel im Vergleich zum 0:0 gegen den Hamburger SV vor. Patrick Weihrauch, Reinhold Yabo und Fabian Kunze mussten für Jonathan Clauss, Cedric Brunner und Nils Seufert weichen

Chancenwucher in der ersten Halbzeit

Die Arminia übernahm früh die Kontrolle über die Partie und kam durch zwei Distanzschüsse von Fabian Klos (9.) und Marcel Hartel (11.) zu ersten Chancen, die das Kieler Tor aber noch deutlich verfehlten. Klos kam dem 1:0 in der 15. Minute noch näher, scheiterte mit seinem Schuss aus kurzer Distanz aber an KSV-Keeper Ioannis Gelios. Keine zwei Minuten später traf Hartherz die Latte des Kieler Tores und Hartel fand mit einem ähnlich guten Versuch in Gelios seinen Meister (18.).

Die Bielefelder Führung schien nur noch eine Frage der Zeit zu sein. Seufert (21.) und Klos (22.) vergaben weitere Großchancen für die Arminia, bevor Clauss (23.) den überfälligen Führungstreffer für die Ostwestfalen erzielte. Bielefeld blieb danach spielbestimmend, aber nicht mehr ganz so torgeährlich. Kurz vor der Pause prüfte Clauss noch einmal Gelios (45.).

Kiel trifft ins Tor und zweimal die Latte

Fünf Minuten nach dem Seitenwechsel war die Partie plötzlich wieder offen. Alexander Mühling köpfte eine Flanke des eingewechselten Fabian Reese zum Ausgleich ins Tor (51.). Kiel war nun gefährlicher und kam durch Jonas Meffert (57.) und Jae-sung Lee (69) gleich zu zwei Lattentreffern. Auf der anderen Seite scheiterte Klos aus kurzer Distanz an Gelios (69.). In der Schlussphase war die Partie ausgeglichen mit Abschlüssen auf beiden Seiten. Erst in der Nachspielzeit traf der eingewechselte Sven Schipplock zum Sieg für die Gäste.

Für die Arminia geht es am kommenden Samstag (06.06.2020) mit einem Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg weiter.

#37 Samir Arabi, ein Öcher Jong in Bielefeld

WDR 2 Einfach Fußball 27.05.2020 41:27 Min. Verfügbar bis 27.05.2021 WDR Online

Download

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 29. Spieltag 2019/2020

Samstag, 30.05.2020 | 13.00 Uhr

Wappen Holstein Kiel

Holstein Kiel

Gelios – van den Bergh, Thesker, Wahl, Neumann – S. Özcan, Meffert (90. Schmidt), Mühling (83. Ignjovski) – Atanga (46. Reese), Iyoha (83. Lauberbach) – J. Lee (74. Porath)

1
Wappen Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld

Ortega – Hartherz, Nilsson, Pieper, Brunner – Prietl, Seufert (83. Schipplock) – Soukou (73. Voglsammer), Hartel (90.+4 Kunze), Clauss (74. Yabo) – Klos

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Clauss (23.)
  • 1:1 Mühling (51.)
  • 1:2 Schipplock (90.+2)

Strafen:

  • gelbe Karte Prietl (10 )
  • gelbe Karte Meffert (4 )
  • gelbe Karte Schipplock (2 )

Schiedsrichter:

  • Patrick Ittrich (Hamburg)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Sonntag, 21.06.2020, 11:56 Uhr

Stand: 30.05.2020, 14:55

RangTeamSP
1.Arm. Bielefeld3468
2.VfB Stuttgart3458
3.1. FC Heidenheim3455
4.Hamburger SV3454
5.SV Darmstadt 983452
 ...  
16.1. FC Nürnberg3437
17.Wehen Wiesbaden3434
18.Dynamo Dresden3432