Fortuna holt Punkt und verpasst Vereinsrekord

Düsseldorfs Edgar Prib (m) im Duell mit Braunschweigs Felix Kroos (r)

Fortuna holt Punkt und verpasst Vereinsrekord

Fotuna Düsseldorf hat in der 2. Bundesliga den sechsten Sieg in Folge verpasst. Damit konnten die Rheinländer den Vereinsrekord aus dem Juni 1989 nicht einstellen.

Die Mannschaft von Trainer Uwe Rösler kam am Montagabend nicht über ein 0:0 bei Eintracht Braunschweig hinaus und bleibt Tabellenfünfter.

Im Vergleich zum Sieg gegen den SC Paderborn stellte Rösler nur auf einer Position um: Für den verletzten Shinta Appelkamp rückte Brandon Borrello in die Startelf.

Guter Beginn, schwacher Rest

Die erste Chance der Partie hatte Rouwen Hennings, der nach einer Hereingabe von Kenan Karaman mit einer Direktabnahme an Braunschweigs Schlussmann Jasmin Fejzic scheiterte (8.). Der Vorbereiter hatte eine Minute später selbst die Riesenchance zur Führung, konnte aber ebenfalls Fejzic nicht bezwingen. Danach neutralisierten sich beide Mannschaften gegenseitig. Mehr als ein harmloser Kopfball von Kristoffer Peterson (30.) passierte bis zur Pause nicht.

Auch der zweite Durchgang begann ereignisarm. Ein direkter Freistoß von Edgar Prib stellte kein Problem für Fejzic dar (56.). Rösler reagierte auf die Chancenarmut und brachte mit Emmanuel Iyoha und Thomas Pledl zwei frische Offensivkräfte für Borrello und Peterson. Für Iyoha war es das erste Spiel der Saison nach überstandenem Pfeifferschem Drüsenfieber. Es blieb aber das Duell zweier dominanter Abwehrreihen, denn Strafraumszenen waren weiterhin rar. In der Schlussphase erhöhte die Fortuna noch einmal den Druck auf das Braunschweiger Tor, ohne jedoch wirklich gefährlich zu werden.

Kenan Karaman: "Wir sehen, dass jetzt der Respekt der Gegner auch da ist"

Sportschau 11.01.2021 00:20 Min. Verfügbar bis 11.01.2022 ARD


Für die Fortuna geht es am Samstag (16.01.2021/13 Uhr) mit einem Auswärtsspiel beim FC Erzgebirge Aue weiter.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 15. Spieltag 2020/2021

Montag, 11.01.2021 | 20.30 Uhr

Wappen Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig

Fejzic – Behrendt, Wydra, Nikolaou – F. Kaufmann, Kroos, Kammerbauer, Schlüter – Kobylanski (85. Schwenk) – Abdullahi (72. Bär), Proschwitz (90.+3 Ben Balla)

0
Wappen Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf

Kastenmeier – Mat. Zimmermann, A. Hoffmann, Danso, Krajnc – Morales, Prib (85. Sobottka) – Borrello (63. Iyoha), Peterson (63. Pledl) – Hennings (75. Kownacki), Karaman

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Strafen:

  • gelbe Karte Schlüter (2 )
  • gelbe Karte Behrendt (1 )
  • gelbe Karte Wydra (4 )
  • gelbe Karte Prib (1 )
  • gelbe Karte A. Hoffmann (2 )
  • gelbe Karte Schwenk (2 )

Schiedsrichter:

  • Alexander Sather (Grimma)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Montag, 11.01.2021, 22:26 Uhr

bh | Stand: 11.01.2021, 22:19