Felix Platte (l.) und Sven Michel trafen beim Paderborner Sieg in Bremen.

4:1 in Bremen - Platte und Michel schießen Paderborn zum ersten Sieg

Stand: 15.08.2021, 15:22 Uhr

Der SC Paderborn hat am 3. Spieltag den ersten Sieg in der neuen Zweitligasaison eingefahren. Beim 4:1 bei Werder Bremen brachte Felix Platte den SCP auf die Siegerstraße.

Neun Tore hatte Felix Platte in der zweiten Liga insgesamt in den vergangenen vier Spielzeiten für den SV Darmstadt 98 erzielt, ehe er im Sommer zum SC Paderborn gewechselt ist. Bei keinem dürfte er jedoch derart ungestört gewesen sein wie bei seinem Premierentreffer für die Ostwestfalen.

2. Liga: Bremen kassiert heftige Heimniederlage gegen Paderborn

Sportschau 15.08.2021 06:23 Min. Verfügbar bis 30.06.2022 Das Erste

Erst per Kopf, dann mit dem rechten Fuß

Den gab es beim Auswärtsspiel bei Werder Bremen. Jamilu Collins flankte aus dem linken Halbfeld eine Flanke in den Strafraum, wo Platte in der neunten Minute völlig unbehelligt zum 1:0 für Paderborn einköpfen durfte. Doch das war es nicht mit der Bremer Bescherung für den Stürmer.

In der 17. Minute kam Platte wieder völlig frei im Strafraum an den Ball. Marco Friedl wollte ihn zwar noch stören, rutschte aber aus - und der ehemalige Darmstädter und Schalker schloss trocken mit dem rechten Fuß ab zum 2:0.

Doch das war es noch nicht mit der Paderborn-Gala in der ersten Halbzeit. In der 36. Minute tauchte Sven Michel frei vor dem Tor auf, scheiterte mit seinem Lupfer zunächst an Werder-Keeper Michael Zetterer, schlenzte den Ball dann aber mit dem linken Außenrist in den Winkel - 3:0.

Bremen geht gegen Paderborn unter: Die Audio-Highlights

Sportschau 15.08.2021 02:31 Min. Verfügbar bis 15.08.2022 ARD Von Olaf Rathje


Werder meldet sich nochmal, Paderborn schläft sofort zurück

Kurz nach der Pause meldete sich jedoch Werder zurück. Nach einem Konter erzielte Niklas Schmidt das 1:3 (52.). Wenig später stellte Ron Schallenberg aber schon wieder den alten Vorsprung für Paderborn her. Nach einem Eckball köpfte der Mittelfeldspieler das 4:1 (55.). Danach passierte nicht mehr viel, der SCP brachte den Sieg ungefährdet über die Zeit.

Am kommenden Samstag (21.08.) geht es für das Kwasniok-Team mit einem weiteren Härtetest weiter. Der Tabellenvierte FC St. Pauli ist zu Gast, mit einem erneuten Sieg wäre Paderborn vorerst Teil der Spitzengruppe in der zweiten Liga.

Platte: "Das war unser Ziel"

Sportschau 15.08.2021 01:31 Min. Verfügbar bis 15.08.2022 ARD


Quelle: sho