Bielefeld holt Punkt im Spitzenspiel

Fabian Klos (Nr. 9) trifft zum 1:1 gegen den Hamburger SV.

Bielefeld holt Punkt im Spitzenspiel

  • Bielefeld und Hamburg spielen 1:1
  • Klos gleicht frühe HSV-Führung aus
  • Chancenreiche Partie in Hälfte eins

Arminia Bielefeld hat im Spitzenspiel gegen den Hamburger SV den Sprung an die Tabellenspitze verpasst, bleibt nach einem Remis aber auch Tuchfühlung. Die Mannschaft von Trainer Uwe Neuhaus holte am Montagabend (21.10.2019) einen frühen Rückstand auf und spielte im eigenen Stadion 1:1 (0:1).

Edmundsson patzt, Hinterseer trifft

Beide Teams begegneten sich vom Anpfiff weg mit offenem Visier und erspielten sich umgehend Torchancen. Cebio Soukou (3.), Florian Hartherz (8.), Andreas Voglsammer (9.) verbuchten die ersten Bielefelder Abschlüsse, Martin Harnik (4.) und Lukas Hinterseer (11.) wurden beim HSV gefährlich. Letzterer nutzte kurz darauf aber einen Fehlpass von Jóan Edmundsson zum Führungstreffer für den HSV, den er frei vor Arminia-Keeper Stefan Ortega erzielte (14.). Am Spielgeschehen änderte das nichts. Sonny Kittel verpasste ebenso den zweiten HSV-Treffer (18.) wie Fabian Klos den Ausgleich (20.). Gefährlich wurde auch ein Kopfball von Bakery Jatta, der in der 29. Minute nur knapp das Bielefelder Tor verfehlte.

Es ging weiter hin und her mit Großchancen auf beiden Seiten. Kittel (32.) und Jeremy Dudziak (34.) verpassten für den HSV, Klos (33.) erneut das 1:1 für Bielefeld. Treffsicherer zeigte sich Harnik in der 38. Minute, doch der HSV-Stürmer stand zuvor im Abseits und das Tor zählte nicht. Erst in den letzten Minuten der ersten Halbzeit wurde die Partie etwas ruhiger.

Klos: "Gehen mit leistungsgerechtem Unentschieden raus"

Sportschau 21.10.2019 01:50 Min. Verfügbar bis 21.10.2020 ARD

Klos trifft zum Ausgleich

Kurz nach dem Seitenwechsel nutzte Klos dann seine dritte Großchance der Partie zum Ausgleichstreffer, als er eine Ecke von Marcel Hartel zum 1:1 einköpfte (49.). Vorlagengeber Hartel hatte wenig später die Chance zum 2:1, scheiterte aber an HSV-Keeper Daniel Heuer Fernandes (55.). Die Ostwestfalen bestimmten nun das Spielgeschehen, kamen aber nur noch vereinzelt zum Abschluss. Voglsammer (70.) hatte noch die beste Gelegenheit, verfehlte aber das kurze Toreck.

Zehn Minuten vor dem Ende tauchte auch Klos einmal mehr gefährlich vor dem Tor auf, beförderte seinen Kopfball aber genau auf Heuer Fernandes. Ein Ausrufezeichen setzte fünf Minuten später Hamburgs Dudziak mit einem Distanzschuss an die Latte des DSC-Tores. Der Schlussoffensive des HSV hielt die Arminia erfolgreich Stand.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 10. Spieltag 2019/2020

Montag, 21.10.2019 | 20.30 Uhr

Wappen Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld

Ortega – Brunner, Pieper, Nilsson, Hartherz – Prietl – Soukou (68. Clauss), Hartel (89. Schütz), Edmundsson (46. Yabo) – Klos, Voglsammer

1
Wappen Hamburger SV

Hamburger SV

Heuer Fernandes – Vagnoman, Letschert, van Drongelen, Leibold – Fein – Dudziak (87. G. Jung), Kittel (78. Kinsombi) – Harnik (75. Narey), Hinterseer, Jatta

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Hinterseer (14.)
  • 1:1 Klos (50.)

Strafen:

  • gelbe Karte Klos (2 )
  • gelbe Karte Brunner (1 )

Zuschauer:

  • 26.515

Schiedsrichter:

  • Frank Willenborg (Osnabrück)

Stand der Statistik: Montag, 21.10.2019, 22:24 Uhr

Historie: Arminia Bielefeld gegen Hamburger SV Sportschau 16.10.2019 01:24 Min. Verfügbar bis 16.10.2020 Das Erste

Stand: 21.10.2019, 22:21

2. Liga - aktuelle Tabelle

RangTeamSP
1.Arm. Bielefeld1328
2.Hamburger SV1326
3.VfB Stuttgart1323
4.1. FC Heidenheim1320
5.Erzgebirge Aue1320
 ...  
16.VfL Bochum1313
17.Dynamo Dresden1312
18.Wehen Wiesbaden1310